Sonntagsmatinee auf Schloss Bruck: „Hinter der Kamera. Georg und Maria Egger“ mit Martin Kofler
Sonntag, 18. Oktober um 11:00 Uhr
Lienz

„Hinter der Kamera. Georg und Maria Egger“:  Im Mittelpunkt des Ausstellungsjahres und damit auch des Kulturherbstes steht heuer der private Egger-Lienz. Einen erweiternden Blick zur Schau „Familienalbum“ gibt dabei ein ausgesprochener Experten dieses Bereichs. Der Historiker Martin Kofler, Leiter des Tiroler Archivs für photographische Kunst und Dokumentation, rückt dabei am Sonntag, 18. Oktober 2020 zwei Menschen in das Rampenlicht, die meist nur hinter der Kamera zu finden waren: des Künstlers Vater Georg und Maria, die Schwester Albins. Georg, der mit 17 Jahren selbst die Aufnahme an die Akademie für bildende Künste suchte – und scheiterte, ebnete seinem Sohn Albin den steinigen Weg und brachte so ein überragendes Talent in die Kunstwelt. Ihm und seiner Tochter Maria, welche den väterlichen Beruf und das Fotoatelier in der Schweizergasse übernahm, verdankt man unbezahlbare Einblicke in das Privatleben der Familie Egger.


„Hinter der Kamera. Georg und Maria Egger“ – Albin Egger-Lienz‘ Familie
Sonntagsmatinee mit Martin Kofler am 18. Oktober 2020 um 11.00 Uhr

Voranmeldung notwendig unter  museum@stadt-lienz.at bzw. +43 4852 62580 83, Kosten € 6,50 (inkl. Eintritt in das Museum Schloss Bruck).

Foto: Archiv Museum Schloss Bruck, TAP