Stadtbücherei: Lesung Christian Moser-Sollmann „Ohne WHAM! und ABBA“
Freitag, 24. September um 19:00 Uhr
Egger-Lienz-Platz 2
Mehr Infos
stadtbuecherei-lienz.at oder 04852 63972

Christian Moser-Sollmann präsentiert seinen neuen Roman „Ohne WHAM! und ABBA“ am Freitag, 24. September 2021 um 19.00 Uhr in der Stadtbücherei Lienz.

Christian Moser-Sollmann, Foto: Dolomitenstadt

Über den Autor:
Christian Moser-Sollmann, 1972 geboren in Lienz in Osttirol, studierte Publizistik, Philosophie, Politik, Rechtswissenschaften und Kulturwissenschaften in Wien und London, arbeitet seit 1994 als Texter und Researcher und promovierte 2001 mit einer Studie zur Ästhetik der Popkultur. „Ohne WHAM! und ABBA” ist nach „Tito, die Piaffe und das Einhorn” und „Blaue Schatten” der dritte Roman Moser-Sollmanns im Dachbuch Verlag.

Kurzinhalt: Im Osttirol der frühen 90er Jahre beginnt für Romed das letzte Schuljahr vor der Reifeprüfung. Der aufgeweckte und etwas altkluge Schüler zieht mit seinen Freunden Sid und Breiti so oft es geht um die Häuser, auf der Suche nach Unterhaltung, Musik und der großen Liebe. Sein Plan, die Schulzeit nicht als Jungmann zu beenden, scheitert allerdings kläglich und mit dem Zivildienst beginnt auch schon der Ernst des Lebens. Er eckt bei seinen Kollegen an, wird gemobbt und versetzt – gleich zweimal! Die dritte Stelle verschafft ihm schließlich doch noch seinen Frieden. In der Zwischenzeit klappt es auch endlich mit dem ersten Mal und Romed findet mit Caro seine erste Freundin, in die er sich unsterblich verliebt.

Beschränkte Teilnehmerzahl, bitte um Anmeldung unter Tel. 04852 63972 oder per Email info@stadtbuecherei-lienz.at)! Der Eintritt ist frei! Es gelten die aktuellen Corona-Regeln!