Stadtbücherei Lienz: Treffpunkt Literatur „Christine Lavant – wer?“
Donnerstag, 30. Januar um 19:00 Uhr
Egger-Lienz-Platz 2

„Keine Talschlussromantik, keine Weltfremdheit, keine Unterwürfigkeit“ (Thomas Bernhard)

So Bernhard über die Kärntner Autorin Christine Lavant, die bald Bedeutung für den ganzen deutschen Sprachraum erlangte. Er traf sie Anfang der fünfziger Jahre im „Tonhof“ in Maria Saal bei Klagenfurt, wo auch Lavant zur Künstlerszene gehörte. Bald wurden Bernhard und die 16 Jahre ältere Dichterin Freunde.

Der Treffpunkt Literatur präsentiert am Donnerstag, 30. Jänner 2020, 19.00 Uhr, Gedichte und Auszüge aus einer Erzählung von Christine Lavant. Auch ihr Leben und ihre Beziehung zu dem expressionistischen Maler Werner Berg, der sie immer wieder porträtierte, werden beleuchtet.

Eintritt frei!