AUSVERKAUFT!! Stadtkultur: Kindertheater „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“

Laut Information der Stadtkultur vom 31. Jänner 2022 ist die Veranstaltung ausverkauft, alle 100 Karten sind vergeben.

Vor fast 50 Jahren schrieb Otfried Preußler einen bekannten Klassiker unter den Kinderbüchern, der auf ganzen Welt bekannt ist und in über 34 Sprachen übersetzt wurde: „Der Räuber Hotzenplotz“. Das Theater Tabor bringt am Mittwoch, 9. Februar 2022, 15.00 Uhr eine Version im Lienzer Kolpingsaal auf die Bühne. Es spielen Joy Mader, Beate Schnabel, Christof Schöffl und Maria Steiner. Regie: Anatoli Gluchov. Geeignet für Kinder ab 5, Dauer ca. 50 Minuten.

Worum geht’s? Wachtmeister Dimpflmoser ist außer sich. Der Räuber Hotzenplotz ist schon wieder aus dem Spritzenhaus entkommen – obwohl er ihn höchstpersönlich eingesperrt hatte. Kasperl bietet natürlich sogleich seine Hilfe an, schließlich haben Seppel und er den Räuber schon einmal trefflich hereingelegt. Doch Seppel ruht sich gerade so schön aus und könnte den lästigen Räuber auf den Mond schießen. Eine glänzende Idee, findet Kasperl! Ob den beiden dieses gefährliche Vorhaben gelingen wird? Nur so viel sei verraten: Es müssen viele Abenteuer gemeistert werden, denn nicht nur Hotzenplotz macht ihnen das Leben schwer …

Kartenreservierung: www.stadtkultur.at oder Tel. 04852/600-519. Die reservierten Karten werden an der Nachmittagskasse ausgegeben. Die Stadtkultur Lienz hält sich bei der Organisation aller Veranstaltungen an die jeweils aktuellen Corona-Maßnahmen, auch hinsichtlich Zutrittsberechtigung.

Foto: Theater Tabor