Stadtkultur: Lesung mit Musik – Heidrun Siebert „Das Hohelied Salomos“
Samstag, 05. Februar um 20:00 Uhr
Spitalskirche Lienz
Mehr Infos

Das Hohelied Salomos ist eine Sammlung zärtlicher Liebeslieder, in denen wechselweise Frau und Mann die Schönheit des Geliebten preisen. Diese Texte sind Teil der christlichen und hebräischen Bibel und sind älter als Christentum und Islam. In diesen uralten Texten wird eine unendliche Wertschätzung für den jeweils anderen formuliert, getragen von einer eindeutigen emanzipatorischen Kraft im Verhältnis von Frau und Mann. Dabei schließt sie in einer umfassenden Weise die ganze Natur ein.

Heidrun Siebert rezitiert die acht Kapitel des Textes, begleitet und kontrapunktiert durch ein schillerndes Klanggemälde als musikalisches Spiegelbild. Als Basis der Musik dient Franz Schmuck das Frühlingskonzert der Vögel, ergänzt durch eine percussive Kombination von Instrumenten und Klängen aus dem arabischen und nordafrikanischen Raum.

Die „musikalische Lesung“ findet am Samstag, 5. Februar 2022, um 20.00 Uhr in der Spitalskirche Lienz statt.

Heidrun Siebert studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Mozarteum Salzburg. Franz Schmuck studierte an der Musikhochschule Graz Jazz-Schlagzeug und ist Multi-Instrumentalist, Sänger und bekennender Weltmusikwanderer. Foto: Stadtkultur Lienz

Kartenreservierung: www.stadtkultur.at oder Tel. 04852/600-519. Reservierte Karten werden an der Abendkassa ausgegeben. Zutritt nur mit 2-G-Nachweis und FFP2-Maske.