Stadtkultur Lienz: Konzert „Groovin‘ Tango Quintett“

„Alles, was kein Tango ist, wird bald einer sein!“ Unter diesem Motto konzertiert das Groovin‘ Tango Quintett seit der Gründung im Jahr 2015 und verfolgt die Leidenschaft, Werke des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla in originaler Besetzung aufzuführen. Auch eigene Stücke und Bearbeitungen gehören zum Repertoire. Klassiker wie „Libertango” und „Tango Jalousie” dürfen natürlich ebensowenig fehlen. Am Freitag, 11. März 2022, ist das Groovin‘ Tango Quintett um 20.00 Uhr in der Spitalskirche Lienz zu sehen und hören.

Das Ensemble besteht aus fünf Musikern, die sich durch ihre gemeinsame Konzerttätigkeit am Tiroler Landeskonservatorium und dem Musikgymnasium Innsbruck kennengelernt haben. Zu den größten Erfolgen des Ensembles gehören der 1. Preis des „Strauß Music Contest 2016” mit anschließendem Auftritt im Rahmen des Sommernachtskonzertes der Wiener Philharmoniker und die Teilnahme am Pausenfilm des Neujahrskonzertes 2017 der Wiener Philharmoniker. Abendfüllende Konzerte wurden im Rahmen renommierter Veranstalter und Kulturstätten dargeboten (etwa Klassik im Burghof, Treibhaus Innsbruck, Tiroler Landeskonservatorium, Stiftung Mozarteum Salzburg und Jeunesse Österreich).

Groovin‘ Tango Quintett (v.l.): Lukas Duregger, Lukas Nisandzic, Theresa Singer, Joachim Pedarnig und Gabriel Bramböck

Karten gibt es im Bürgerservicebüro/Liebburg. Infos und Reservierung: www.stadtkultur.at und 04852/600-519.