ABSAGE!! Theaterverein Nikolsdorf „Stress im Champus-Express“
Samstag, 21. März um 20:00 Uhr
Kultursaal Nikolsdorf
Mehr Infos
Weitere Termine
  • 27.03.2020 um 20:00 Uhr
  • 28.03.2020 um 20:00 Uhr
  • 29.03.2020 um 16:00 Uhr
  • 04.04.2020 um 20:00 Uhr
  • 05.04.2020 um 16:00 Uhr

+++ Update 12. März 2020, Theaterverein Nikolsdorf: Aufgrund der bundesweit angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus müssen leider alle Aufführungstermine abgesagt werden. +++


„Wann sind Sie das letzte Mal mit der Bahn gefahren? Glückwunsch – Sie haben gewonnen!!! Wir nehmen Sie mit auf eine „exklusive“ Reise im Champus-Express. Unsere privatisierte Zuglinie verwöhnt gut situierte Fahrgäste mit allem, was das Herz begehrt und lässt sich dafür natürlich auch sehr gut bezahlen. Nur logisch, dass auch weniger betuchte Leute wie Kathi und Rudolf an der prall gefüllten Kassa Interesse zeigen. Der penibel geplante Überfall wird aber durch eine Störung im Betriebsablauf zu einem unberechenbaren Unterfangen. Auch der Einsatz eines recht zerstreuten Kripo-Ermittlers bringt nicht wirklich Licht in die Sache. Nichtsdestotrotz findet die Beute in der ganzen Verwirrung ungeahnt ihre Bestimmung. Das gesamte Team (Theaterverein Nikolsdorf) heißt Sie im Bordbistro des Champus-Express herzlich willkommen und wünscht eine angenehme lachmuskelstärkende Sonderfahrt.“

Premiere: Samstag, 21. März 2020, 20.00 Uhr
Tickets: Erwachsene 9 Euro, Kinder 5 Euro
Karten-Reservierung unter Tel. 0664 3747564

Weitere Aufführungstermine:
Freitag, 27. März 2020, 20.00 Uhr
Samstag, 28. März 2020, 20.00 Uhr
Sonntag, 29. März 2020, 16.00 Uhr
Samstag, 4. April 2020, 20.00 Uhr
Sonntag, 5. April 2020, 16.00 Uhr

Spielleitung: Sigmund Huber, Schminke/Kostüme: Romana Huber/Julia Urbantschnig, Technik: Niklas Simoner/Andreas Jünemann, Bühne: Karl Kirchstätter/Robert Huber, Sprecherin: Franziska Astner.

Die Darsteller (v.l.): Alexander Hopfgartner (Radsportler), Ingrid Oberlojer (Bistrokellnerin Gertrud), Carmen Brunner (Reinigungskraft Ilse Oppendung), Jasmin Eder (Zugchefin Gesine Gruber-Steckel), Mathias Huber (Harvey), Marianne Mair (Prof. Dr. Petra Piepenbrink), Hildegard Korber (Lieselotte), Sarah Risslegger (Polizistin Anne Kleinfeld), Andrea Gander-Kollross (Räuberin Kati), Karl Kirchstätter (Polizist Axel Zöllner), Josef Plautz (Räuber Rudolf Rommel), Hansjörg Glader (Schaffner Herr Wischnewski), vorne: Georg Preissegger (Versicherungs- makler Stefan Fettenläufer); Elias Gomig, Elias Riediger, Romana Huber (Spurensicherer).