Uni Innsbruck: Podiumsdiskussion „Die Zukunft der Klimapolitik in Österreich“
Dienstag, 28. Januar um 18:00 Uhr
Aula, SoWI, Universitätsstraße 15, Innsbruck
Mehr Infos

Die neue Regierung hat ambitionierte Ziele: Klimaneutralität bis 2050, 100% Strom aus erneuerbaren Energiequellen bis 2030. Nach weitgehender Stagnation im vergangenen Jahrzehnt werden jetzt die Weichen für die nationale und internationale Klimapolitik der neuen Dekade gestellt. Auf Einladung von „Scientists for Future“ diskutieren VertreterInnen aus der Politik an der Uni Innsbruck die klimapolitischen Ziele Österreichs und die Instrumente, mit denen sie erreicht werden sollen. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Zukunftsperspektiven für Tirol.

Zeit: Dienstag, 28. Jänner 2020, 18:00 Uhr
Ort:  Aula, SoWI, Universitätsstraße 15, Innsbruck

Es diskutieren:
Anton Mattle (Landtagsvizepräsident – ÖVP)
Ingrid Felipe (Landehauptmannstellvertreterin – Die Grünen)
Alexander Gamper (Landtagsabgeordneter – FPÖ)
Elisabeth Fleischanderl (Landtagsabgeordnete – SPÖ)
Katharina Rogenhofer (Vereinsvorstand – Klimavolksbegehren)

Moderiert wird die Diskussion von Markus Ohndorf, Professor für Umweltökonomie an der Universität Innsbruck.