Vordenken für Osttirol: Impulsvortrag Univ-Prof. Dr. med. Joachim Bauer „Kinder und Jugendliche erreichen und motivieren“
Montag, 16. Oktober um 19:00 Uhr
Kultursaal Nußdorf/Debant
Anmeldung
bildungsregion.lienz@lsr-t.gv.at
Tel: 04852 6633 6564

Motivation ist mehr als ein psychologischer Zustand, sie hat auch neurobiologische Grundlagen. Und daraus lassen sich viele Querverbindungen  sowie Erkenntnisse zu gesellschaftlich oft wenig beachteten Themen wie Wertschätzung, Zusammenhalt und Individualität ableiten. Das Projekt Vordenken für Osttirol greift dieses Thema auf.

Der Neurowissenschaftler, Arzt und Buchautor Univ. Prof. Dr. Joachim Bauer gibt in einem Impulsreferat am 16. Oktober 2017, 19.00 Uhr im Kultursaal Nußdorf/Debant Anwort auf die Fragen, wie sich Motivationssysteme von Kindern und Jugendlichen aktivieren lassen und welche Bedeutung die pädagogische Beziehung hat. Bauer geht in seinem Vortrag darauf ein, wie Eltern, Erzieher/innen und Lehrkräfte Kinder und Jugendliche erreichen und motivieren können. Im Zentrum steht dabei die Frage: Welche Bedeutung haben Lebensstile, zwischenmenschliche Beziehungserfahrungen, aber auch die Art, wie wir selbst Beziehungen gestalten, auf die biologischen Abläufe – und damit auf die Gesundheit – unseres Körpers?