Vortrag Digitalisierung – Cyberattacken, Cybersicherheit und Cyberwar
Donnerstag, 14. März um 19:30 Uhr
Bildungshaus Osttirol, Kärntner Str. 42, 9900 Lienz

Cyberattacken, Cybersicherheit und Cyberwar – diese Schlagworte geistern inzwischen nahezu täglich durch die Medien. Die Öffentlichkeit erfährt dabei in der Regel nur, dass wieder einmal unbekannte „Hacker“ in einen Großkonzern oder eine Behörde eingedrungen sind und eine große Menge an Daten verschwunden sind.

So erfuhr beispielsweise eine breite europäische Öffentlichkeit im Mai 2017, dass europäische Logistikfirmen und das britische Gesundheitssystem mit einer Schadsoftware namens „Wanna Cry“ angegriffen und schwer getroffen wurden. Dabei handelte es sich aber nicht um gewöhnliche „Ransomware“ (Festplattenverschlüsselung), sondern tatsächlich um einen „militärischen“ Angriff. Ziel war die Verursachung eines möglichst hohen Schadens und die Verunsicherung der Öffentlichkeit in NATO-Europa. Experten gehen von wenigstens einer Milliarde Euro Schaden in Europa aus.

Der IT-Experte Erich Möchel erklärt anhand diesem und anderer Beispiele, worum es bei Cyberattacken wirklich geht.

Referent: Erich Möchel, IT-Experte
Freier Eintritt – Spende erbeten, keine Anmeldung erforderlich!