Vortrag mit Wetterexperten und Bienenzüchter Horst Nöbl
Mittwoch, 11. April um 19:30 Uhr
Pfarrsaal Matrei
Veranstalter
Kath. Bildungswerk und Bildungshaus Osttirol

Der Pinzgauer Horst Nöbl erstellt Wetterprognosen ohne Computerprogramm, nur allein durch das Beobachten der Natur, durch die Beachtung alter Bauernregeln und durch die Hilfe seiner Bienen. Seine Aussagen gründen auf jahrzehntelangen schriftlich festgehaltenen Wetterbeobachtungen. Der von ihm festgestellte Sieben-Jahres-Rhythmus der Natur zeigt Zusammenhänge zwischen Natur – Wetter – Bienen und Honigertrag.

Freiwillige Spenden erbeten.

Seit 2009 ist Horst Nöbl Beobachter für den Hydrographischen Dienst des Landes Salzburg tätig und mit der Führung der Wetterstation Saalfelden sowie mit der Erstellung von Langfristwetterprognosen beschäftigt.