„Wenn Kinder sterben, mit der Trauer leben“: Eine Veranstaltung der Selbsthilfe Osttirol in Sillian
Freitag, 09. Oktober um 19:00 Uhr
Kulturzentrum Sillian
v.l.: Maria Radziwon, OA Dr. Ingrid Zittera, Rudi Rumpl, Christl Rennhofer, Antonia Schwarz
Referenten bei der Veranstaltung „Wenn Kinder sterben – Mit der Trauer leben“ am 9. Oktober in Sillian (v.l.): Maria Radziwon, OA Dr. Ingrid Zittera, Rudi Rumpl, Christl Rennhofer, Antonia Schwarz (Foto: Selbsthilfe Osttirol)

Mit der Veranstaltung „Wenn Kinder sterben – Mit der Trauer leben“ am Freitag, 9. Oktober 2015 um 19 Uhr im Kulturzentrum Sillian möchte die Selbsthilfe Osttirol Betroffene und Interessiere ansprechen. Ein Austausch mit anderen Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kann helfen, sich selber besser zu verstehen und wieder Lebensmut zu fassen.

Referenten:
Christl Rennhofer (GS-Leiterin Selbsthilfe Osttirol)
Maria Radziwon (Krankenhausseelsorgerin am BKH Lienz)
OA Dr. Ingrid Zittera (Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe)
Rudi Rumpl (Begleiter der SH-Gruppe Sternenkinder und verwaiste Eltern)
Monika Pucher-Schweiger (SH-Gruppe Sternenkinder)
Antonia Schwarz (SH-Gruppe verwaiste Eltern)