„Zwischen Himmel und Erde“ – Jubiläumskonzert der MK Schlaiten
Samstag, 20. Mai um 20:00 Uhr
Gemeindesaal Ainet

Mit diesem Festkonzert feiert die Musikkapelle Schlaiten das 65-jährige Bestandsjubiläum.

Die MK Schlaiten wurde 1952 gegründet. Noch im gleichen Jahr wurde sie als 10. Kapelle in den Musikbezirk Lienzer Talboden aufgenommen (heute 15 Kapellen).  Es war eine wechselvolle Geschichte mit vielen Höhen und auch Tiefen.

Mit Beginn der Konzertsaison 2016 übernahm Magdalena Pedarnig im Alter von 20 Jahren das Kapellmeisteramt in Schlaiten und hat bereits in ihrer ersten Saison anspruchsvolle Literatur mit der Kapelle erarbeitet und erfolgreich aufgeführt. In ihrer zweiten Konzertsaison startet Magdalena mit einer großen Herausforderung an alle Musikantinnen und Musikanten in ein Festkonzert zum 65. Jubiläum der MK Schlaiten.

Bei der Taktstockübergabe an Magdalena Pedarnig im Jahre 2016 v.l.: Urban Pedarnig, Magdalena Pedarnig und Obmann Roland Scherwitzel. (Foto: MK Schlaiten)

„Zwischen Himmel und Erde“—so lautet das Motto für das Jubiläumskonzert in Ainet. Gemeinsam mit den Konzertgästen möchten die Musiker abheben und einen Tag ins Weltall reisen. Dazu wurde entsprechende Literatur ausgesucht wie z.B. „A day in Space“ von James Curnov oder „Stratosphere“ von Otto M. Schwarz. In dieser Komposition wird der Stratosphärensprung von Felix Baumgartner musikalisch verarbeitet. Armin Kofler, ein Südtiroler Komponist, macht mit dem Werk „Schmelzende Riesen“ musikalisch auf die Klimaerwärmung aufmerksam. Natürlich darf auch die traditionelle Blasmusik mit einem Marsch von Franz Lehar, mit einem böhmischen Walzer und einer Polka nicht fehlen. Es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Die Schlaitner Volksschüler gestalteten gemeinsam mit ihrer Lehrerin Sandra Homolar Plakate zum Motto „Zwischen Himmel und Erde“, zusätzlich haben die 13 Kinder auch noch zu jedem Musikstück eine eigene Zeichnung angefertigt. Diese Werke präsentiert die Musikkapelle gemeinsam mit einigen Fotos aus dem musikalischen Alltag im Rahmen des Konzertabends.