SARS-CoV-2 FAQ

Soziale Kontakte, Spaziergänge, Sport

Ist ein Spazierengehen nur mehr innerhalb der jeweiligen Gemeindegrenze möglich?

Grundsätzlich sollten auch Spaziergänge und Aufenthalte auf ein Minimum reduziert werden. Sollten Sie zum „frische Luft schnappen“ dennoch nach Draußen gehen, dann nur alleine oder mit Menschen aus demselben Haushalt. Spazierengehen über die Gemeindegrenze hinaus ist nicht möglich.

Dürfen sich Lebenspartner weiterhin treffen, wenn sie nicht im selben Haushalt leben und der Partner einige Gemeinden weiter wohnt?

JA. Dies bezieht sich aber nur auf Lebenspartnerschaften von Volljährigen, die in einer dauerhaften Beziehung leben.

Darf ich meinen guten Freund treffen, der einige Gemeinden weiter wohnt?

NEIN

Darf ich mein Kind auch noch über Gemeindegrenzen hinweg zur Kinderbetreuung bringen?

JA

Darf ich mein Kind, das von mir getrennt in einer anderen Gemeinde lebt, besuchen?

JA

Sind Skitouren, Bergwandern, Skateboarden und Radfahren, etc. als Freizeitgestaltung weiter möglich?

NEIN

Darf ich weiterhin auf den Friedhof gehen, um einem nahen Angehörigen zu gedenken bzw. zur Grabpflege?

JA, sofern sich der Friedhof im Gebiet der eigenen Gemeinde befindet. Die Grabpflege darf aber nicht als Vorwand gesehen werden, um sich am Friedhof zu einem ausgeprägten „Gedankenaustausch“ zu treffen. Es geht um die eigene Gesundheit, vor allem von älteren Menschen!

Versorgung, Arztbesuche, Soziales etc.

Kann ich zur Versorgung von Älteren auch noch weiterhin die Gemeindegrenze überschreiten?

JA

Kann der Warenverkehr auch weiterhin durch Tirol durchfahren?

JA, aber das sektorale Fahrverbot bleibt weiterhin aufrecht.

Wenn es in meinem Ort beispielsweise nur einen Markt gibt, bei dem ich mich nicht mit allen Dingen der Grundversorgung eindecken kann – darf ich dann in den nächsten Ort zum Einkaufen fahren?

JA

Sind Arztbesuche auch weiterhin gemeindeübergreifend möglich?

JA, sofern sich der Arzt in der eigenen Gemeinde befindet. Wenn es einen unaufschiebbaren Arzttermin z.B. eines Frauen-/Augenarztes gibt, der sich nicht auf eigenem Gemeindegebiet befindet, so ist der Besuch dieses Arztes auch außerhalb der eigenen Gemeinde möglich.

Mobilität, Öffis

Dürfen Öffis gemeindeübergreifend weiter verwendet werden?

JA, wenn es zur Deckung der Grundversorgung dient und die Grundsicherung nicht in der eigenen Gemeinde erledigt werden kann. Auch der Weg zur Arbeit in Öffis ist gemeindeüberschreitend weiter möglich. In den öffentlichen Verkehrsmitteln ist ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

Wie ist es mit Osttiroler Studierenden, die den Wohnsitz auswärts am Studienort haben, aber nach Osttirol heimfahren wollen? Dürfen sie das?

Nur für Fahrten aus triftigen Gründen (z.B. Inanspruchnahme medizinischer Leistungen, Therapie, etc.).