Chronik · 23.05.2017 · Silvia Ebner

Mechatronik-Studium in Lienz: „Hart, aber herzlich!“

So lautet das übereinstimmende Fazit der „Pioniere“ gegen Ende des ersten Studienjahres.

Lesen
0 Postings
Chronik · 23.05.2017 · Redaktion

Schwerer Arbeitsunfall bei Leitungsarbeiten in Matrei

Zwei Monteure, ein 32-jähriger Kärntner und ein 38-jähriger Ungar aus Graz führten am 23. Mai in Matrei/Gruben (Fraktion Berg) Instandsetzungsarbeiten an einem Mobilfunkmast durch. Kurz vor Mittag kippte der Antennenausleger bei der Demontage in einer Höhe von ca. zwanzig Metern nach unten und prallte gegen die Leiter, auf der die Arbeiter standen. Die Leiter brach. Der 38-Jährige konnte sich im letzten Moment am Mast festhalten, der 32-jährige Mann stürzte jedoch aus der Höhe von zwanzig Metern zu Boden. Er zog sich schwerste Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung vom Notarzthubschrauber Christophorus 7 in die Uniklinik nach Innsbruck geflogen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 23.05.2017 · Redaktion

In der Fachberufsschule Lienz flogen die Späne

21 Tischlerlehrlinge aus Osttirol qualifizierten sich für den Landes-Lehrlingswettbewerb in Absam.

Lesen
0 Postings
Chronik · 23.05.2017 · Redaktion

Kals: Motorradlenker prallte gegen Galeriewand

Ein 45-jähriger deutscher Biker war heute Mittag in einer Vierergruppe auf der Kalsertal-Landesstraße Richtung Kals unterwegs. In einer Rechtskurve in der „Äußeren Klaustalgalerie“ geriet der Motorradlenker aus bisher ungeklärter Ursache auf die linke Straßenseite, prallte gegen die Gehsteigkante, in weiterer Folge gegen die Betonwand der Galerie und stürzte.

Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde der 45-Jährige mit Verletzungen derzeit unbestimmten Grades von der Rettung ins BKH Lienz gebracht.

Lesen
0 Postings
Chronik · 23.05.2017 · Redaktion

NMS Sillian punktet beim Mathewettbewerb Pangea

Elena Kraler holte landesweit den zweiten Platz, Reinhard Walder wurde Fünfter.

Lesen
0 Postings
Chronik · 22.05.2017 · Redaktion

Sillian: Tödlicher Absturz mit dem Gleitschirm

Am Thurntaler in Sillian ereignete sich am 22. Mai gegen Mittag ein tödlicher Unfall. Ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land startete im Bereich des Thurntalers aus 2240 Metern Seehöhe zu einem Flug mit dem Paragleitschirm. Als er kurz nach dem Start den Schirm nach rechts eindrehen wollte, klappte der rechte Teil des Gleitschirms ein. Es gelang dem Piloten nicht, den Schirm abzufangen. Er schlug trudelnd aus einer Höhe von ca. 30 bis 40 Metern auf dem Boden auf. Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen durch andere Paragleitpiloten und das Seilbahnpersonal überlebte der Mann seine schweren Verletzungen nicht. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 22.05.2017 · Redaktion

Hopfgarten: Zum Kirchtag gab es Ehrenringe

Josef Ploner und Thomas Tönig wurden für ihre Verdienste ausgezeichnet.

Lesen
0 Postings
Chronik · 21.05.2017 · Redaktion

Einbrüche in Wohnhäuser in Matrei und Lienz

Am 21. Mai in der Zeit zwischen 11.00 und 14.30 Uhr drückten unbekannte Täter ein ebenerdig gelegenes, gekipptes Fenster einer Wohnung in einem Apartmenthaus in Matrei ein. Beim Durchsuchen mehrerer Räumlichkeiten entwendeten sie Schmuck und Bargeld. Der Schaden liegt laut Polizei „im unteren, vierstelligen Eurobereich“. Ein weiterer Einbruch wird aus Lienz gemeldet. Auch dort gelangten die Täter – irgendwann zwischen 19. Mai und 21. Mai – in ein Wohnhaus, indem sie ein ebenerdig gelegenes Fenster gewaltsam öffneten, mindestens eine Innentüre aufbrachen und sämtliche Räume des Hauses durchsuchten. Die Einbrecher entwendeten Schmuck und Bargeld. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 19.05.2017 · Redaktion

Frischgebackene „Business Manager“ in Feierstimmung

Ausbildung mit akademischem Abschluss ging heuer bereits in die dritte Runde.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

Großglockner: Alpinist bei Absturz schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte heute Mittag ein 28-jähriger Alpinist aus dem Bezirk Innsbruck-Land am Großglockner beim Abseilen in etwa 3.300 Metern Seehöhe in die Tiefe. Schwer verletzt blieb der Mann auf dem Ködnitzkees liegen.

Nach der Erstversorgung wurde der Nordtiroler vom Notarzthubschrauber C7 geborgen und in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen. An der Bergung des 28-Jährigen waren Einsatzkräfte der Bergrettung Kals beteiligt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Sigrid Unterwurzacher

Mechatronik als starkes Zugpferd für Osttirol

Bei Technik Live 2017 präsentierte die HTL Lienz ihre Abschlussprojekte.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

In Oberdrauburg wurde ein alter Stadel zur „Vogelwelt“

Vanni Bianchi präparierte in drei Jahrzehnten 1.200 Vögel und erfüllt sich einen Traum.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

Jubel am BORG: „Io triumphe – nunc est bibendum“

Elf Schülerinnen und Schüler absolvierten in Innsbruck das Latinum.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

Schlau trinken – Eine Schule kämpft gegen „Zuckerbomben“

Die Fachberufsschule Lienz ist auf dem besten Weg zum Gütesiegel Gesundheit.

Lesen
1 Posting
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

St. Jakob: Abgestürzter Paragleiter mit Tau geborgen

Ein 30-jähriger Österreicher startete am 17. Mai gegen 10.15 Uhr mit seinem Gleitschirm in Antholz/Südtirol zu einem Streckenflug in Richtung Cortina. Seine Flugroute wurde mittels Live-Tracking aufgezeichnet. Ein Kollege bemerkte, dass sich die Position des Piloten über längere Zeit nicht veränderte. Da der 30-Jährige per Handy nicht zu erreichen war, startete eine Rettungsaktion. Der Paragleiter wurde von der Besatzung des Notarzthubschraubers im Bereich südlich der Almerspitzen im Gemeindegebiet von St. Jakob gefunden und mittels Tau geborgen. Beim Absturz zog sich der Mann Verletzungen am Kopf, an der Wirbelsäule und am Oberschenkel zu. Er wurde in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.05.2017 · Redaktion

LLA gewinnt mit Käse und Knusperhonig

Innovatives aus heimischen Zutaten punktete bei Wettbewerb in Kärnten.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.05.2017 · Gerhard Pirkner

Video: Polizei fängt „wilde Pferde“ in Lienzer Wohnsiedlung

Zwei Stuten, ein Fohlen und ein Wallach waren von ihrer Weide am Haidenhof ausgebrochen.

Lesen
1 Posting