Acht Medaillen für Osttirols Schwimmerinnen

Beim Schwimmmeeting in Spittal räumten Osttirols Schwimmerinnen kräftig ab.

Josef Mair konnte auf die Leistungen seiner Schwimmerinnen richtig stolz sein.

Ein Mal Gold, zwei Mal Silber und fünf Mal Bronze: so lautet die Bilanz von Alessia Kofler, Vanessa Stollwitzer, Michelle Pawlik und Corina Riepler, beim 31. Internationalen Schwimmmeeting um die Wappenschale der Stadt Spittal.

Insgesamt gingen 329 Schwimmer aus sechs Nationen an den Start. Darunter auch das Mädchen-Quartett der Schwimmunion Osttirol. Obwohl sich im Teilnehmerfeld zahlreiche Spitzenschwimmer aus dem In- und Ausland tummelten, schwammen die vier Osttiroler Mädchen in den Nachwuchsklassen ganz vorne in der europäischen Klasse mit.

So gewann Alessia Kofler in ihrer Altersklasse nicht nur ein Mal Bronze und Silber, sondern auch Gold. Zudem belegte sie zwei vierte Plätze. Vanessa Stollwitzer belegte ebenfalls zwei Mal den vierten Platz, konnte sich aber auch über ein Mal über Silber und ein Mal Bronze freuen.

Gleich drei Mal Bronze und drei vierte Plätze sprangen für Michelle Pawlik heraus, während Corinna Riepler in der Allgemeinen Klasse ein Mal Platz 6 und Platz 7 belegte.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren