Sport · 24.06.2018 · Sportredaktion

MTB-Kitzalp: Gaismayr hielt Lakata in Schach

Der Vorarlberger verteidigte seinen Staatsmeistertitel gegen den Weltmeister.

Lesen
0 Postings
Sport · 21.06.2018 · Sportredaktion

Stephanie Bader gelang in Lavant ein „Hole in One“

Mit einem präzisen 85 Meter-Schlag verewigt sich die Golferin auf der Club-Ehrentafel.

Lesen
0 Postings
Sport · 19.06.2018 · Sportredaktion

Alena Klocker ist im 100 Meter Sprint Jugendmeisterin

Tiroler Meisterschaften: Einmal Gold, sechsmal Silber und dreimal Bronze für die SU Lienz.

Lesen
0 Postings
Sport · 19.06.2018 · Sportredaktion

Bogenschießen: Drei Meistertitel gehen nach Osttirol

BSV Iseltal, BSU St. Veit und HSV Lienz feierten bei den Tiroler Meisterschaften Erfolge.

Lesen
0 Postings
Sport · 19.06.2018 · Sportredaktion

Drei Tagessiege für Osttirols Schülerranggler

Gold für Gabriel Mariner, Matthäus Gander und Simon Lang beim Preisranggeln in Maria Alm.

Lesen
0 Postings
Sport · 18.06.2018 · Sportredaktion

Debant gewinnt Saisonausklang in Fürnitz mit 4:3

Weil Stammkeeper Marco Ortner kurzfristig ausfiel, musste am 17. Juni Stürmer Dominik Sporer in den FC-WR Kasten. Debant ging nach Flanke von Dusam Simic durch Thomas Infeld in Führung. Ein Doppelschlag der Fürnitzer drehte das Spiel dann binnen Minuten. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang Christian Berger durch einen Elfmeter der 2:2 Ausgleich. Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Gäste aus Osttirol. Dennis Jeller brachte mit einem Doppelpack seine Elf mit 4:2 in Führung. Eine Viertelstunde vor Schluss beging Debant-Keeper Dominik Sporer im eigenen Strafraum ein Foulspiel. Tim Kovacic verwertete den Strafstoß zum 4:3 Endstand für den FC-WR. Damit beendete die Alempic-Elf die Saison auf dem tollen 5. Platz.

Lesen
0 Postings
Sport · 18.06.2018 · Sportredaktion

Thal/Assling jubelt über Meistertitel in der 1. Klasse A

Mit einem 2:0 Sieg gegen Gmünd fixierte das Team von Markus Hanser den Aufstieg.

Lesen
0 Postings
Sport · 17.06.2018 · Sportredaktion

Sixpack für Meister Matrei in Dellach im Gailtal

Der Meister aus Matrei kassierte am 16. Juni in Dellach eine saftige Niederlage. Kurz nach Anpfiff ahndete der Unparteiische ein Rot-Foul des Dellachers Benedikt Kaltenhofer nur mit Gelb. Nach elf Minuten gingen die Gailtaler durch Samir Nuhanovic in Führung. Die Matreier bemühten sich, scheiterten aber an der gut stehenden Dellacher Abwehr. Kurz vor dem Halbzeitpfiff parierte Matrei-Keeper Adrian Wibmer einen Elfer von Samir Nuhanovic. Nach dem Seitenwechsel spielten sich die Gastgeber in einen wahren Spielrausch. Obwohl Adrian Wibmer ein tolles Spiel ablieferte, bauten sie ihre Führung bis zur 73. Minute auf 6:0 aus. Rene Scheiber fixierte mit einem Elfmeter kurz vor dem Abpfiff den 6:1 Endstand.

Lesen
0 Postings
Sport · 16.06.2018 · Sportredaktion

Rapid Lienz beendet die Saison mit einem Sieg

Die Dolomitenstädter schlagen Kötschach 5:1 und landen auf Tabellenplatz 9.

Lesen
0 Postings
Sport · 11.06.2018 · Sportredaktion

FC-WR gewinnt das letzte Heimspiel

Gegen ATUS Nötsch gab es einen knappen 1:0 Erfolg für die Debanter.

Lesen
0 Postings
Sport · 11.06.2018 · Sportredaktion

Auswärtsniederlage in Landskron für Rapid Lienz

Vom Anpfiff an übernahmen die Hausherren im Spiel am 9. Juni das Kommando. Die Rapid Abwehr rund um die Eder Brothers agierte aber taktisch diszipliniert und unterband einige Möglichkeiten der überlegenen Mannschaft aus Landskron. In der 23. Minute schoss Dominik Müller eine Kombination über den jungen Lukas Lassnig und Raoul Iglesias mit dem Treffer zum 1:0 für die Grün-Weißen ab. Kurz nach Seitenwechsel gelang Julian Brandstätter der Ausgleichstreffer. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Kurz vor dem Schlusspfiff nützten die Hausherren eine Unachtsamkeit in der Lienzer Abwehr und Christian Wilpernig erzielte den Treffer zum 2:1. Den 3:1-Endstand fixierte in der Nachspielzeit Benjamin Katholnig.

Lesen
0 Postings
Sport · 10.06.2018 · Sportredaktion

Alban Lakata gewinnt SuperGiroDolomiti 2018

MTB-Weltmeister auch auf Asphalt eine Macht. Thomas Blassnig im Klassikbewerb vorn.

Lesen
1 Posting
Sport · 10.06.2018 · Sportredaktion

Unterliga West: Matrei krönt sich zum Meister

Mit einem 3:1 Heimsieg gegen Fürnitz holen sich die Iseltaler den Titel.

Lesen
1 Posting
Sport · 05.06.2018 · Sportredaktion

Rad WM-Botschafter bei der Dolomitenradrundfahrt

Thomas Rohregger und Wolfgang Steinmayr bringen WM-Flair nach Lienz. Auch Alban Lakata am Start.

Lesen
0 Postings
Sport · 05.06.2018 · Sportredaktion

Schülerliga: Spannendes Tirol-Finale in Kitzbühel

Die Lienzer Gymnasiasten gaben sich der NMS Wörgl 1 erst im Elfmeterschießen geschlagen.

Lesen
0 Postings
Sport · 04.06.2018 · Sportredaktion

Matrei ruft mehr als 200 junge Judoka auf die Matte

Am 9. Juni heißt das Kommando im Matreier Tauerncenter wieder: Hajime!

Lesen
0 Postings
Sport · 04.06.2018 · Sportredaktion

Rapid Lienz gewinnt Matinee gegen Rosegg

Ein 2:1 mit dem „Glück des Tüchtigen“ beim Vormittagsspiel im Dolomitenstadion.

Lesen
0 Postings
Sport · 04.06.2018 · Sportredaktion

Nach Sieg in Nötsch steht Matrei vor dem Meistertitel

Das Spiel am 3. Juni begann aus Sicht der Iseltaler optimal. Rene Scheiber verwandelte in der Anfangsphase einen Elfmeter zum 1:0. Danach wurde die Partie hektisch. Mario Kleinlercher sah wegen einer vermeintlichen Tätlichkeit nach 44 Minuten die rote Karte. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Christoph Jestl mit einem sehenswerten Schuss ins Kreuzeck auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer durch Philipp Kofler stellte Rene Scheiber neuerlich per Elfmeter auf 3:1. Den Gailtalern gelang zwar der Anschlusstreffer, mehr ließ die Panzl-Elf aber nicht zu. Nun können sich die Iseltaler mit einem Heimsieg am 9. Juni gegen den ASKÖ Fürnitz die Meisterkrone holen. Beginn ist um 19:00 Uhr im Matreier Tauernstadion.

Lesen
0 Postings
Sport · 03.06.2018 · Sportredaktion

Spielervater verprügelt Schiedsrichter in Nikolsdorf

Schwere Schlägerei und Polizeieinsatz beim Spiel am Samstag gegen den FC Mölltal.

Lesen
3 Postings
Sport · 01.06.2018 · Sportredaktion

Matrei gibt sich keine Blöße: 3:0 gegen Greifenburg

Ohne Dominik Hanser, Matthias Hanser, Christoph Jestl und Rene Scheiber liefen die Matreier am 31. Mai im Tauernstadion auf den Platz. In der ersten halben Stunde machte sich das Fehlen dieser Leistungsträger bemerkbar, dennoch hatten die Hausherren mehr vom Spiel. Moritz Mair sorgte nach 33 Minuten für den Führungstreffer. Die Gäste präsentierten sich zu harmlos, um die Defensive der Panzl-Elf in Verlegenheit zu bringen. Ein Doppelschlag sorgte für die Entscheidung. Zunächst erhöhte Mario Kleinlercher mit seinem 24. Saisontreffer auf 2:0 und in der 66. Minute fixierte Daniel Kofler mit einem Elfertor den 3:0 Endstand. Drei Runden vor Schluss lachen die Matreier mit drei Punkten Vorsprung von der Tabellenspitze.

Lesen
0 Postings
Sport · 01.06.2018 · Sportredaktion

Rapid Lienz holt gegen Debant wichtige Punkte

Die Dolomitenstädter befreiten sich mit einem 3:2 beim Derby von ihren Abstiegsängsten.

Lesen
0 Postings
Sport · 31.05.2018 · Sportredaktion

Erste Boulderbattle in Prägraten am Großvenediger

Hochkarätige Wettkämpfe in der neuen Boulderhalle im Freizeitzentrum Gries.

Lesen
1 Posting
Sport · 29.05.2018 · Sportredaktion

Dolorock: Kultur und Klettern in den Dolomiten

Beim Climbing Festival in Toblach traf sich die Szene zum „Red Point Fight“.

Lesen
0 Postings
Sport · 28.05.2018 · Sportredaktion

Heimdebakel für Tristach gegen den Tabellenführer

Für die Schattseitner setzte es gegen Assling eine schmerzhafte 1:8 Schlappe.

Lesen
0 Postings
Sport · 28.05.2018 · Sportredaktion

Osttiroler Judoka holen drei Tiroler Meistertitel

Felix Thaler-Gollmitzer, Marc Girstmair und Sabrina Hofmann kämpften meisterlich.

Lesen
0 Postings
Sport · 28.05.2018 · Sportredaktion

1:0-Arbeitssieg für den FC-WR im Mölltal

Bereits nach wenigen Minuten hatten die Debanter im Spiel in Penk am 26. Mai Grund zum Jubeln. Nach einem Stellungsfehler in der Penker Hintermannschaft brachte Dusan Simic die Gäste in Führung. Danach entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, in der die Osttiroler des Öfteren an Penk Schlussmann Sven Lolacher scheiterten. Nach dem Seitenwechsel musste FC-WR Keeper Benjamin Unterwurzacher wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums vorzeitig unter die Dusche. Thomas Infeld hütete für die restliche Spielzeit den Kasten, wurde aber von den Hausherren nie ernsthaft geprüft. In der Nachspielzeit sah der Keeper der Gastgeber, Sven Lolacher, wegen eines Fouls an Dominik Sporer den roten Karton.

Lesen
0 Postings
Sport · 28.05.2018 · Sportredaktion

Rapid Lienz und Matrei teilen sich die Punkte

Das Derby im Dolomitenstadion endete mit einem 1:1 Unentschieden.

Lesen
0 Postings
Sport · 27.05.2018 · Sportredaktion

Sieg für Armin Zöttl im Kanuslalom auf der Möll

Platz drei in der Mannschaftswertung für das Team des Osttiroler Kajakclubs.

Lesen
0 Postings
Sport · 22.05.2018 · Sportredaktion

FC-WR dreht das Spiel gegen Sachsenburg

Das Spiel am 19. Mai begann für die Debanter im Aguntstadion denkbar ungünstig. Bereits nach Sekunden jubelten die Gäste aus Sachsenburg über den Führungstreffer durch Goalgetter Roman Gaspersic. Der Treffer wirkte für die Hausherren wie ein Schock, sie kamen nicht richtig ins Spiel, vielleicht auch deshalb, „weil wir etwas zu locker in die Partie gegangen sind“, wie Trainer Ibel Alempic nach Spielende anmerkte. Mit einer „Kabinenpredigt“ rüttelte er seine Mannen in der Pause wach und siehe da – mit einem Tripleschlag binnen sieben Minuten stellte der FC-WR die Weichen auf Erfolg. Nach dem Anschlusstreffer durch Tobias Jeller sorgte Thomas Infeld mit seinen Saisontoren 19 und 20 für den 3:1 Sieg seiner Elf.

Lesen
0 Postings
Sport · 22.05.2018 · Sportredaktion

Matrei schickt Penk mit 7:0 Packung nach Hause

Auch ohne den gesperrten Jonathan Panzl hatten die Matreier am 20. Mai im Tauernstadion gegen Penk das Heft klar in der Hand. Nach 20 Minuten passte Rene Scheiber perfekt auf Christoph Jestl, der schob die Kugel zum hochverdienten 1:0 ins lange Eck und eröffnete den Torreigen. Kurz darauf schlenzte Scheiber den Ball zum 2:0 ins Kreuzeck. Die Iseltaler fanden Chancen im Minutentakt vor, doch Gästekeeper Sven Lolacher stemmte sich mit tollen Reaktionen gegen den Sturm. Nach Seitenwechsel erhöhte Mario Kleinlercher – jeweils assistiert von Scheiber – durch zwei Treffer auf 4:0. Die Oberkärntner ergaben sich nun ihrem Schicksal und schlitterten durch drei weitere Treffer in der Schlussphase in ein Debakel: 7:0.

Lesen
1 Posting