Volles Haus beim Sillianer Rosenmontagsball

Neue Location, bewährte Gaudi bei der großen Oberländer Maskenfete.

Am Rosenmontag, 3. Februar, schwang halb Sillian das Tanzbein, allerdings matchten sich die Oberländer Narren diesmal nicht wie gewohnt in der Kegelstube, sondern im Kulturzentrum um die Auszeichnung für das beste Kostüm. Die Musikkapelle Sillian als Veranstalter lockte hunderte Maskierte auf das Tanzparkett – die Musik dazu lieferten die Dolomiten Banditen. Für Dolomitenstadt mischten sich Florian Wiedemayr und Tobias Albert unter die Ballgäste und lichteten die verrücktesten Kostüme ab.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren