Sport · 29.05.2017 · Redaktion

In Debant lief Groß und Klein für einen guten Zweck

Premiere! 1. Debanter Benefizlauf brachte 2.870 Euro für das Jugendrotkreuz.

Lesen
0 Postings
Aus freien Stücken · 29.05.2017 · Redaktion

„Café für alle“ erhält ein eigenes Markenzeichen

Evelyn Müller spendete ihr Know-how und ein unentgeltlich gestaltetes Logo.


Lesen
0 Postings
Kultur & Szene · 29.05.2017 · Redaktion

Stefan Oberhofer ist neuer Harmonika-Weltmeister

Der Südtiroler holte sich den Titel bei der WM in Außervillgraten.

Lesen
0 Postings
Chronik · 29.05.2017 · Redaktion

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Felbertauernstraße

Am 28. Mai 2017, gegen 19.00 Uhr, kam es auf der Felbertauernstraße im Gemeindegebiet von Mittersill zu einer Frontalkollision zwischen dem Pkw eines 49-jährigen Osttirolers und eines  61-jährigen Vorarlbergers. Der Vorarlberger wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt letztlich tödliche Verletzungen. Der Osttiroler und die Beifahrerin des Verstorbenen, eine 54-jährige Vorarlbergerin, wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Tauernklinikum Mittersill eingeliefert. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand von Erhebungen. Die Felbertauernstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Lesen
0 Postings
Sport · 28.05.2017 · Redaktion

Starker Auftritt von Nußdorf-Debant in Landskron

Schlecht starteten Dominik Tagger & Co. in das Spiel am 27. Mai in Landskron. Nach vier Minuten gelang den spielstarken Hausherren durch Zoran Stankovic der 1:0 Führungstreffer. Die Osttiroler ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und Dominik Sporer glich nach 20 Minuten zum 1:1 aus. Wenige Augenblicke später jubelten die Landskroner erneut. Julian Brandstätter traf zum 2:1 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel wurde Debant immer stärker. Dominik Sporer sorgte in der 55. Minute für den 2:2 Ausgleich. Ein Goldhändchen von FC-WR Trainer Ibel Alempic sorgte für die Entscheidung. Nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung gelang Thomas Hanser in der 79. Minute der 3:2 Siegtreffer für die Osttiroler.
Lesen
0 Postings
Chronik · 28.05.2017 · Redaktion

Hubschrauber holte zwei Bergsteiger vom Glockner

Zwei deutsche Bergsteiger (39 und 25 Jahre) stiegen am 27. Mai gegen 07:30 Uhr über die „Mayerlrampe“ bis auf die Grögerschneid, benötigten aber bis 18:00 Uhr und verwarfen den Plan, über den Nordwestgrat auf den Großglockner zu klettern. Sie versuchten über die Grögerrinne abzusteigen, was aufgrund der Verhältnisse und der einbrechenden Dunkelheit misslang. Gegen 21:00 Uhr setzten die beiden einen Notruf ab. Nachdem sie entsprechend ausgerüstet waren, wurde ein Biwak vereinbart. Die Männer übernachteten am Berg und wurden unverletzt in den Morgenstunden des 28. Mai von der Besatzung eines Polizeihubschraubers mittels Tau geborgen und zum Lucknerhaus geflogen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 28.05.2017 · Redaktion

Sillian-Arnbach: Ein Bauernhof stand in Flammen

Alle Feuerwehren der Umgebung waren im Einsatz. Einziger Bewohner und Tiere gerettet. Video!

Lesen
0 Postings
Chronik · 27.05.2017 · Redaktion

Verletzte nach Pkw-Überschlag auf der B 100 bei Assling

Straße durch das Pustertal war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten gesperrt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 26.05.2017 · Redaktion

Europas Nachtwächter tagen derzeit in Obertilliach

Auf dem Programm des originellen Treffens stand auch ein Ausflug nach Lienz.

Lesen
0 Postings
Chronik · 26.05.2017 · Redaktion

Lienz: Autounfall am Ufer der Drau verlief glimpflich

Die Lenkerin blieb unverletzt. Ein Großaufgebot an Rettungskräften rückte an.

Lesen
0 Postings
Chronik · 25.05.2017 · Redaktion

Amlach: Helikopter barg 16-Jährigen aus steilem Gelände

Am späten Nachmittag des 24. Mai kam ein 16-Jähriger aus dem Bezirk Lienz im Gemeindegebiet von Amlach auf einer Gebirgstour von einem Steig ab und geriet in steilem Gelände in Absturzgefahr. Der Jugendliche konnte weder vor noch zurück, weshalb er seine Mutter verständigte. Sie veranlasste kurz vor 18:00 Uhr die Alarmierung.

Ein Polizeihubschrauber wurde angefordert. Die Crew befreite den Burschen mit dem Tau aus seiner misslichen Lage. Der 16-Jährige blieb unverletzt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 24.05.2017 · Redaktion

Zigarette löste kleinen Waldbrand in Oberleibnig aus

Bei einem Wald- und Wiesenbrand in Oberleibnig, Gemeinde St. Johann im Walde, verbrannten am 24. Mai, kurz nach Mittag, rund 200 Quadratmeter Grasfläche und kleine Fichtenbäume. Der Brand wurde von den Feuerwehren Ainet und St. Johann im Walde mit 15 Männern und drei Fahrzeugen rasch gelöscht.

Dabei wurde eine ca. 300 Meter lange Versorgungsleitung gelegt und das Löschwasser zur Brandstelle auf eine Seehöhe von ca. 1.350 Metern hochgepumpt. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Auch der Sachschaden blieb gering. Brandursache dürfte eine weggeworfene Zigarette gewesen sein.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 24.05.2017 · Redaktion

Sperrt der Flugplatz Lienz zu? Entscheidung am 7. Juni

Das Landesverwaltungsgericht in Innsbruck muss am 7. Juni entscheiden, ob ein Bescheid der Bezirkshauptmannschaft Lienz endgültig rechtskräftig wird und der Flugplatz Lienz/Nikolsdorf seinen Betrieb ab sofort einstellt. Das fordert die BH, weil die Sanierung der Piste seit Jahren ausbleibt und eine Betriebsgenehmigung deshalb nicht weiter erteilt werden könne.

Mehrmals wurde die Schließung schon aufgeschoben. Der Richter könnte den Betreibern eine Gnadenfrist verschaffen. Trotz vieler Diskussionen, Verhandlungen mit dem Verpächter und einem Geschäftsführerwechsel sind keine konkreten Pläne für die Zukunft des Platzes bekannt.

Lesen
4 Postings
Kultur & Szene · 24.05.2017 · Redaktion

Förderpreis für zeitgenössische Kunst an Benjamin Zanon

Ulrike Müller erhält den diesjährigen Kunstpreis des Landes. Festakt im Innsbrucker Landhaus.

Lesen
1 Posting
Chronik · 23.05.2017 · Redaktion

Schwerer Arbeitsunfall bei Leitungsarbeiten in Matrei

Zwei Monteure, ein 32-jähriger Kärntner und ein 38-jähriger Ungar aus Graz führten am 23. Mai in Matrei/Gruben (Fraktion Berg) Instandsetzungsarbeiten an einem Mobilfunkmast durch. Kurz vor Mittag kippte der Antennenausleger bei der Demontage in einer Höhe von ca. zwanzig Metern nach unten und prallte gegen die Leiter, auf der die Arbeiter standen. Die Leiter brach. Der 38-Jährige konnte sich im letzten Moment am Mast festhalten, der 32-jährige Mann stürzte jedoch aus der Höhe von zwanzig Metern zu Boden. Er zog sich schwerste Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung vom Notarzthubschrauber Christophorus 7 in die Uniklinik nach Innsbruck geflogen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 23.05.2017 · Redaktion

In der Fachberufsschule Lienz flogen die Späne

21 Tischlerlehrlinge aus Osttirol qualifizierten sich für den Landes-Lehrlingswettbewerb in Absam.

Lesen
0 Postings
Chronik · 23.05.2017 · Redaktion

Kals: Motorradlenker prallte gegen Galeriewand

Ein 45-jähriger deutscher Biker war heute Mittag in einer Vierergruppe auf der Kalsertal-Landesstraße Richtung Kals unterwegs. In einer Rechtskurve in der „Äußeren Klaustalgalerie“ geriet der Motorradlenker aus bisher ungeklärter Ursache auf die linke Straßenseite, prallte gegen die Gehsteigkante, in weiterer Folge gegen die Betonwand der Galerie und stürzte.

Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde der 45-Jährige mit Verletzungen derzeit unbestimmten Grades von der Rettung ins BKH Lienz gebracht.

Lesen
0 Postings
Chronik · 23.05.2017 · Redaktion

NMS Sillian punktet beim Mathewettbewerb Pangea

Elena Kraler holte landesweit den zweiten Platz, Reinhard Walder wurde Fünfter.

Lesen
0 Postings
Chronik · 22.05.2017 · Redaktion

Sillian: Tödlicher Absturz mit dem Gleitschirm

Am Thurntaler in Sillian ereignete sich am 22. Mai gegen Mittag ein tödlicher Unfall. Ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land startete im Bereich des Thurntalers aus 2240 Metern Seehöhe zu einem Flug mit dem Paragleitschirm. Als er kurz nach dem Start den Schirm nach rechts eindrehen wollte, klappte der rechte Teil des Gleitschirms ein. Es gelang dem Piloten nicht, den Schirm abzufangen. Er schlug trudelnd aus einer Höhe von ca. 30 bis 40 Metern auf dem Boden auf. Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen durch andere Paragleitpiloten und das Seilbahnpersonal überlebte der Mann seine schweren Verletzungen nicht. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 22.05.2017 · Redaktion

Hopfgarten: Zum Kirchtag gab es Ehrenringe

Josef Ploner und Thomas Tönig wurden für ihre Verdienste ausgezeichnet.

Lesen
0 Postings
Chronik · 21.05.2017 · Redaktion

Einbrüche in Wohnhäuser in Matrei und Lienz

Am 21. Mai in der Zeit zwischen 11.00 und 14.30 Uhr drückten unbekannte Täter ein ebenerdig gelegenes, gekipptes Fenster einer Wohnung in einem Apartmenthaus in Matrei ein. Beim Durchsuchen mehrerer Räumlichkeiten entwendeten sie Schmuck und Bargeld. Der Schaden liegt laut Polizei „im unteren, vierstelligen Eurobereich“. Ein weiterer Einbruch wird aus Lienz gemeldet. Auch dort gelangten die Täter – irgendwann zwischen 19. Mai und 21. Mai – in ein Wohnhaus, indem sie ein ebenerdig gelegenes Fenster gewaltsam öffneten, mindestens eine Innentüre aufbrachen und sämtliche Räume des Hauses durchsuchten. Die Einbrecher entwendeten Schmuck und Bargeld. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 20.05.2017 · Redaktion

Ortsdurchfahrt Kartitsch wird komplett runderneuert

Spatenstich für die Vorarbeiten zu Osttirols derzeit größtem Straßenbauprojekt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 19.05.2017 · Redaktion

Frischgebackene „Business Manager“ in Feierstimmung

Ausbildung mit akademischem Abschluss ging heuer bereits in die dritte Runde.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 19.05.2017 · Redaktion

Felipe wird Bundessprecherin – und bleibt in Tirol

Die Grünen teilen nach dem Rücktritt von Eva Glawischnig deren Funktionen auf.

Lesen
15 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

Großglockner: Alpinist bei Absturz schwer verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte heute Mittag ein 28-jähriger Alpinist aus dem Bezirk Innsbruck-Land am Großglockner beim Abseilen in etwa 3.300 Metern Seehöhe in die Tiefe. Schwer verletzt blieb der Mann auf dem Ködnitzkees liegen.

Nach der Erstversorgung wurde der Nordtiroler vom Notarzthubschrauber C7 geborgen und in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen. An der Bergung des 28-Jährigen waren Einsatzkräfte der Bergrettung Kals beteiligt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

In Oberdrauburg wurde ein alter Stadel zur „Vogelwelt“

Vanni Bianchi präparierte in drei Jahrzehnten 1.200 Vögel und erfüllt sich einen Traum.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

Jubel am BORG: „Io triumphe – nunc est bibendum“

Elf Schülerinnen und Schüler absolvierten in Innsbruck das Latinum.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

Schlau trinken – Eine Schule kämpft gegen „Zuckerbomben“

Die Fachberufsschule Lienz ist auf dem besten Weg zum Gütesiegel Gesundheit.

Lesen
1 Posting
Kultur & Szene · 18.05.2017 · Redaktion

Kammerchor Vokalissimo lädt zur „Schubertiade“

Für die beiden Konzerte am 20. und 21. Mai in der Spitalskirche Lienz gibt es noch Karten.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.05.2017 · Redaktion

St. Jakob: Abgestürzter Paragleiter mit Tau geborgen

Ein 30-jähriger Österreicher startete am 17. Mai gegen 10.15 Uhr mit seinem Gleitschirm in Antholz/Südtirol zu einem Streckenflug in Richtung Cortina. Seine Flugroute wurde mittels Live-Tracking aufgezeichnet. Ein Kollege bemerkte, dass sich die Position des Piloten über längere Zeit nicht veränderte. Da der 30-Jährige per Handy nicht zu erreichen war, startete eine Rettungsaktion. Der Paragleiter wurde von der Besatzung des Notarzthubschraubers im Bereich südlich der Almerspitzen im Gemeindegebiet von St. Jakob gefunden und mittels Tau geborgen. Beim Absturz zog sich der Mann Verletzungen am Kopf, an der Wirbelsäule und am Oberschenkel zu. Er wurde in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

Lesen
0 Postings