Chronik · 20.08.2019 · Redaktion

Lienz: Aggressiver Ladendieb aus Italien verhaftet

Am 20. August gegen 15:10 Uhr wurde in einem Geschäft in Lienz ein 26-jähriger Italiener bei einem Ladendiebstahl auf frischer Tat ertappt und reagierte auf seine Enttarnung durch die Angestellten „äußerst aggressiv“. Die Polizei wurde gerufen und auch den Beamten gegenüber trat der Mann unkooperativ und sehr aggressiv auf. Deshalb wurde die Festnahme ausgesprochen, der sich der Italiener durch heftige Gegenwehr zu widersetzen versuchte. Ein Polizeibeamter wurde bei dem Handgemenge leicht verletzt, der Ladendieb blieb unverletzt und wurde unter anderem wegen versuchtem Widerstand an die zuständigen Behörden angezeigt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 20.08.2019 · Redaktion

Marktgemeinde Sillian feierte drei Tage lang

Toller Umzug und Musik-Highlights zum 550-Jahre-Jubiläum. Slideshows!

Lesen
1 Posting
Chronik · 20.08.2019 · Redaktion

„Problembär M49″ in Südtirol zum Abschuss freigegeben

Landeshauptmann Arno Kompatscher unterzeichnet ein Dekret.

Lesen
4 Postings
Chronik · 20.08.2019 · Redaktion

Tödlicher Alpinunfall in Berg im Drautal

Eine 69-jährige Deutsche unternahm am 19. August gemeinsam mit ihrem Ehegatten eine Wanderung auf den hohen Hochtristen im Gemeindegebiet von Berg im Drautal. Beim Abstieg rutschte die Frau auf einer Seehöhe von 2.315 Metern auf einer schräg verlaufenden Steinplatte aus und stürzte über steiles, felsdurchsetztes Wiesengelände talwärts. Die Frau blieb erst nach ca. 70 Metern liegen.

Ihr Gatte eilte ihr sofort zu Hilfe und setzte die Rettungskette in Gang, doch der Notarzt des Notarzthubschraubers Christophorus 7 konnte nur noch den Tod der Wanderin feststellen.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 20.08.2019 · Redaktion

Flughafen Klagenfurt: Neuer Eigner hat große Pläne

Lilihill will mehr als eine Milliarde Euro investieren. Eine Million Passagiere als Ziel.

Lesen
0 Postings
Chronik · 19.08.2019 · Redaktion

Schwangere Kärntnerin getötet: Mann „dringend tatverdächtig“

Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat am Montag die Untersuchungshaft für einen 35-jährigen Österreicher beantragt. Er sei „dringend tatverdächtig“, in der Nacht auf Samstag eine hochschwangere Kärntnerin getötet zu haben, sagte Tina Frimmel-Hesse, Sprecherin der Behörde, auf APA-Anfrage. Geständig sei der Mann bisher nicht. „Die genauen Umstände sind noch nicht geklärt, es muss noch relativ viel erhoben werden“, sagte die Staatsanwältin. „Aber der dringende Tatverdacht gegen ihn ist gegeben.“ Bei dem 35 Jahre alten Mann könnte es sich um den Vater ihres ungeborenen Kindes handeln. Ein DNA-Abgleich soll Gewissheit bringen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 19.08.2019 · Redaktion

Fahrerflucht nach Verkehrsunfall im Mölltal

Eine 48-jährige Italienerin fuhr am 17. August gegen 14:00 Uhr mit ihrem Rennrad von Heiligenblut in Richtung Winklern. In Großkirchheim wurde sie von einem Pkw angefahren. Nach der Spurenlage versuchte der unbekannte Fahrzeuglenker vor dem Zusammenprall noch stark zu bremsen, prallte aber gegen die Radfahrerin. Der Lenker des Pkw ergriff daraufhin die Flucht und verließ den Unfallort. Zeugenaussagen zufolge soll es sich um ein weißes VW Golf Cabrio mit blauer Kennzeichentafel handeln. Die Lenkerin des Rennrades erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung in das BKH Lienz geflogen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 19.08.2019 · Redaktion

Obervellach: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall gestorben

60-jähriger Deutscher übersah Fahrzeug und wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Lesen
0 Postings
Chronik · 19.08.2019 · Redaktion

Wanderer in Südtirol traf auf „Problembär M49“

Das Pelztier aus dem Trentino machte offenbar einen Ausflug nach Aldein.

Lesen
5 Postings
Chronik · 19.08.2019 · Redaktion

Prägraten: Frau beim Beerenpflücken abgestürzt

Am 18. August stürzte eine 74-jährige Österreicherin in Prägraten nördlich des Ortsteiles Bobojach beim Pflücken von Beeren aus unbekannter Ursache zunächst über Wiesengelände und dann über senkrechtes, felsdurchsetztes Gelände insgesamt ca. 30 Meter ab. Die Frau blieb im steilen Waldgelände liegen und zog sich Frakturen und Prellungen zu. Gegen 12.55 Uhr hörte eine Wanderin Hilferufe und setzte einen Notruf ab. Mitglieder der Bergrettung Prägraten fanden gegen 13.55 Uhr die verunglückte Frau. Sie wurde vor Ort erstversorgt, ca. 20 Meter weit abgeseilt, dann vom Hubschrauber mittels Tau geborgen und ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.

Lesen
2 Postings
Chronik · 19.08.2019 · Redaktion

Kals: 16-jähriger Mountainbiker verletzt

Am 18. August gegen 16.00 Uhr fuhren ein 16-jähriger Deutscher und sein 14 Jahre alter Bruder mit ihren Mountainbikes auf der Downhillstrecke in Großdorf, Gemeinde Kals, talwärts.

Nach dem Ende der Downhillstrecke fuhren die beiden Brüder auf der öffentlichen und asphaltierten Gemeindestraße Richtung Ortsmitte von Großdorf, als der 16-Jährige aufgrund eines Fahrfehlers zu Sturz kam und gegen eine Hausmauer schlitterte. Er wurde mit Verdacht eines Schulterbruches mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz geflogen.

Lesen
0 Postings
salto.bz · 19.08.2019 · Redaktion

BBT: „Anschuldigungen massivster Art“

Der damalige Aufsichtsrat Georg Vavrovsky wies schon 2018 auf Missstände hin.

Auf salto.bz lesen
Politik & Wirtschaft · 18.08.2019 · Redaktion

287 Frauen suchten 2018 Rat im Beratungszentrum Lienz

Landesrätin Gabriele Fischer sieht bei „high risk victims“ den Bund gefordert.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.08.2019 · Redaktion

Polizei befragt Verdächtigen zu Tod einer schwangeren Frau

Hochschwangere Kärntnerin lag tot in ihrer Badewanne und hinterlässt drei Kinder.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.08.2019 · Redaktion

Arzt fordert Reglementierung des Zuckergehalts

Experte Herbert Tilg verweist auf Korrelation zu chronischen Darmentzündungen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.08.2019 · Redaktion

Ermittlungen in Fall um vom Ast erschlagene Vierjährige

Es geht um fahrlässige Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.08.2019 · Redaktion

Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Nußdorf-Debant

Drei Fahrzeuge verkeilten sich ineinander. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.08.2019 · Redaktion

Sturz in Gletscherspalte verlief glimpflich

Am Vormittag des 17. August stieg eine 26-jährige Deutsche als Teil einer fünfköpfigen geführten Seilschaft vom Großvenediger in Richtung Kürsingerhütte ab. Im Bereich der Venedigerscharte auf einer Seehöhe von ca. 3.380 Metern überstieg die Seilschaft gegen 11:15 Uhr eine ca. 40 Zentimeter breite offene Gletscherspalte. Dabei rutschte die junge Frau aus und bis zum Becken in die Gletscherspalte. Auf Grund des straff geführten Seiles konnte die Frau frühzeitig gesichert werden, zog sich jedoch eine Luxation der rechten Schulter zu und wurde nach Erstversorgung vom Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Lienz geflogen.

Lesen
0 Postings
Chronik · 17.08.2019 · Redaktion

Lumix-Kamera futsch. Finderin bitte melden!

Eine Dolomitenstadt-Leserin war am vergangenen Dienstag wandern und parkte  ihr Auto bei der Amlacher Waldschenke. Bei der Rückkehr am Nachmittag ließ sie auf einer Bank nahe dem Parkplatz ihre Lumix-Kamera liegen und bemerkte das erst etwas später. Sie kehrte zum Parkplatz zurück und traf ein Ehepaar, das sich an die Kamera erinnerte und ihr erzählte, eine „sportliche junge Dame“ habe das Fotogerät mitgenommen. Nun bittet unsere Leserin, die nicht genannt werden will, um Hinweise an die Redaktion und hofft auf ein Lebenszeichen der ehrlichen Findern. Neben dem Gerät sind für sie auch die gespeicherten Bilder von Wert.

Lesen
2 Postings
Politik & Wirtschaft · 17.08.2019 · Redaktion

Ladestationen-Netz für Elektroradler im Nationalpark

TVBO, Politik und Parkverwaltung orten „riesiges touristisches Potenzial“.

Lesen
19 Postings
salto.bz · 17.08.2019 · Redaktion

Arno Kompatscher zwitschert klare Botschaften

„Salvini gebärdet sich wie ein Hassprediger mit Rosenkranz“.

Auf salto.bz lesen
Chronik · 16.08.2019 · Redaktion

Kötschach-Mauthen: Kind von morschem Ast getötet

Am 16. August gegen 11:30 Uhr unternahm ein Ehepaar aus Wien mit seiner 4-jährigen Tochter eine Wanderung im Bereich der „Mauthner-Klamm“. Nahe der „Schwarzbrunnquelle“ fiel ein morscher Ast von der Schluchtkante ca. 80 Meter in die Tiefe und traf das Kind, das sich direkt neben dem Vater befand. Die Vierjährige sackte zusammen. Sie wurde von der alarmierten Polizei und der Bergrettung unter Reanimationsmaßnahmen zum Klammeingang gebracht, dort von der Bergrettung und der Notärztin des NAH „Martin 4“ geborgen und ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Dort starb das Mädchen an den Folgen des Unfalls.

Lesen
0 Postings
Chronik · 16.08.2019 · Redaktion

Elfriede Skorpik ist seit 1947 Gast in Matrei

Im Hotel Hinteregger wurde die 95 Jahre alte Dame aus Wien geehrt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 16.08.2019 · Redaktion

Spendenaufruf für Familie aus Abfaltersbach

Wie berichtet, starb bei einem tragischen Arbeitsunfall am 13. August der 42 Jahre alte Familienvater Matthias Rauchegger aus Abfaltersbach. Er hinterlässt eine Frau und drei minderjährige Kinder. Die Gemeinde Abfaltersbach hat zur finanziellen Unterstützung der Familie ein Spendenkonto bei der Raika Sillian eingerichtet. Dieses Konto wird von der Gemeinde verwaltet, das Geld fließt zu hundert Prozent an die Familie. Hier die Daten:

Spendenkonto Raika Sillian
Fam. Matthias Rauchegger
AT71 3636 8000 0207 0225

Lesen
0 Postings
Chronik · 16.08.2019 · Redaktion

Auszeichnungsreigen am Hohen Frauentag

Landeshauptleute zeichneten verdiente Menschen und Lebensretter aus.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 16.08.2019 · Redaktion

Tiroler Grüne sehen bei Solarenergie Nachholbedarf

Gemeinde- und Landesbauten sollten zwingend mit PV-Anlagen bestückt werden.

Lesen
17 Postings
Politik & Wirtschaft · 16.08.2019 · Redaktion

Gurgiser ortet „europaweit geduldetes Schmarotzertum“

Regierung soll beim EuGH gegen nationale Rückerstattung von Dieselsteuern klagen.

Lesen
0 Postings
salto.bz · 15.08.2019 · Redaktion

Südtiroler Schützen orten „kulturellen Selbstmord“

Christoph Franceschini über Kurs und Tonfall einer ideologischen Medienkampagne.

Auf salto.bz lesen
Chronik · 15.08.2019 · Redaktion

Neuerlich Diebstähle aus parkenden Autos in Lavant

Offenbar unbeeindruckt von den Fahndungsaktivitäten der Polizei treiben unbekannte Täter weiterhin ihr Unwesen auf Osttirols Parkplätzen. Am 14. August zwischen 13.47 und 15.00 Uhr schlugen sie im Gemeindegebiet von Lavant – in den Bereichen Lavant/Wacht bzw. L318, Draubrücke nahe der Einfahrt zum Golfplatz – die Seitenscheibe von zwei versperrt abgestellten Fahrzeugen ein und entwendeten Rucksäcke und Handtaschen mit Bargeld, Dokumenten und Kreditkarten. Der Schaden liegt nach Angaben der Polizei „im unteren vierstelligen Eurobereich“. Zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Lienz – Telefon 059133/7230.

Lesen
3 Postings
Chronik · 14.08.2019 · Redaktion

Wanderweg ins Tauerntal nach Steinschlag gesperrt

Am 14. August um 12:50 Uhr wurde in Außergschlöss – Gemeinde Matrei – im Bereich des Tauerntal-Wanderweges eine Steinlawine beobachtet. Einzelne Steine kollerten auch über den Wanderweg bis in das Bachbett des Gschlössbaches. Nach provisorischer Absicherung durch die Polizei wurde der Wanderweg durch den ÖAV mit entsprechenden Hinweistafeln versehen. Nachdem weitere Steinschläge nicht ausgeschlossen werden können, bleibt der beliebte Wanderweg bis auf weiteres gesperrt. Der Landesgeologe wurde zur Begutachtung der Gefahrenstelle angefordert. Personen kamen nicht zu Schaden.

Lesen
0 Postings