1.090.000 Schritte auf dem Weg zu mir selbst

Josef von Sand liest am 3. März in der Kunstwerkstatt Lienz aus seinem berührenden Buch.

Nach einem schweren Autounfall findet Josef von Sand auf dem Jakobsweg wieder zu sich selbst.

Am Freitag, 3. März um 19.00 Uhr liest der Pustertaler Autor Josef von Sand in der Kunstwerkstatt Lienz aus seinem Buch „1.090.000 Schritte auf dem Weg zu mir selbst“. Das Buch ist 2015 im kleinen Südtiroler Verlag 1460 erschienen.

Kurz vor seinem 50. Geburtstag hat der Südtiroler Josef von Sand einen schweren Autounfall, bei dem er nur knapp einer Querschnittslähmung entkommt. Dieses erschütternde Erlebnis macht dem Unternehmer und Vater von drei Kindern deutlich, wie schnell das Leben vorbei sein kann. Aufgerüttelt durch den Unfall tauscht er kurz entschlossen seinen Bürostuhl gegen Wanderschuhe ein und geht alleine den Spanischen Jakobsweg, wo er auf 1.090.000 Schritten zu sich selbst findet.

Ein berührendes Buch, das einen tiefen Wandlungsprozess eines Mannes in der Mitte seines Lebens beschreibt. Ein fast schon poetischer Schreibstil, der an Paulo Coelho erinnert. Ein Buch, das Männern aus der Seele sprechen wird – und von Frauen geliebt und gekauft werden wird. Ein Buch über die Liebe, das Leben und das Sein.


Linktipp: Buch und Papier

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren