Osttiroler Radwege ab 22. Oktober nicht mehr gewartet

Der Verein „Radwege Osttirol“ teilt mit, dass ab Montag, 22. Oktober die Betreuung der Radwege sowie die Instandhaltungsarbeiten auf den Radwegen saisonal eingestellt werden. Ab diesem Zeitpunkt müsse mit Behinderungen gerechnet werden. Die Benützung der Radwege erfolgt über den Winter auf eigene Gefahr.

Zusätzlich wird der Abschnitt des Drauradweges zwischen Klärwerk Abwasserverband Oberes Pustertal und der Schottergrube der Firma Webhofer aufgrund von Räumungsarbeiten gesperrt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
senf

Wer ist denn der Verein "Osttiroler Radwege" und für welche Radrouten ist er denn zuständig? Der Aufruf klingt nach Totalsperre aller Radwege im Bezirk und das ist doch ein wenig verwegen finde ich.

    F_Z

    Da steht aber ziemlich genau was gesperrt wird: "...er Abschnitt des Drauradweges zwischen Klärwerk Abwasserverband Oberes Pustertal und der Schottergrube der Firma Webhofer...". Der Rest wird saisonal nicht mehr gewartet - also ab jetzt bis zur nächsten Saison wird kein Schnee geschaufelt. Und wenn du den Verein googelst findest du relativ schnell das: https://www.tt.com/panorama/verkehr/11608494/verein-organisiert-kuenftig-die-osttiroler-radwege

      senf

      danke für den link vom juni 2016 in der tageszeitung, das hab ich übersehen, damals vielleicht auch nicht ganz ernst genommen, denn wenn öffentlich über radwege diskutiert wird, ist der verein noch nicht (!) in erscheinung getreten (bikestrecke zur dolomitenhütte, tiroler radwegekonzept, radkonzept lienz/meschik, folder "radeldorado osttirol", downhill -schlossberg, -adlerlounge, beschilderung der straßenradrouten ...).

      wäre interessant, den vereinszweck nach den vereinsatzungen zu erfahren, denn es werden jährlich ja beträchtliche beiträge des tvb und der stadt bereitgestellt. vielleicht könnte sich der verein "radwege osttirol" in der dolomitenstadt.at einmal präsentieren.