Lienz: Die Stadtbücherei öffnet am 18. Mai

Für den Büchereibesuch gibt es neue Regeln. Hier ein Überblick.

Die jüngsten Lockerungen der Coronamaßnahmen betreffen auch die Büchereien, deshalb öffnet die Lienzer Stadtbücherei ab kommenden Montag, 18. Mai, zu den normalen Öffnungszeiten wieder ihre Pforten.

„Natürlich betreffen auch uns gewisse Einschränkungen“, erklärt Büchereileiterin Anja Kofler. So wird etwa der Südeingang vom Egger-Lienz-Platz als Eingang genutzt, das Verlassen der Bücherei erfolgt über den Ostausgang in Richtung Schulstraße.

Am 18. Mai öffnet die Lienzer Stadtbücherei wieder. Foto: Dolomitenstadt/Wagner

Im Eingangsbereich wird Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen, welches beim Betreten verwendet werden soll. Nasen-Mundschutz-Masken werden von der Bücherei nicht zur Verfügung gestellt und müssen daher selbst mitgebracht werden. Natürlich gelten die Abstandsregeln.

„Wir wünschen uns und empfehlen unseren Lesern eindringlich, die gewünschten Bücher vor dem Büchereibesuch online zu reservieren. So können wir alles vorbereiten und die Verweildauer in der Bücherei bleibt möglichst kurz. Zurückgebrachte Bücher werden gereinigt und zusätzlich 48 Stunden in ‚Quarantäne‘ gestellt, erst nach Ablauf dieser Frist werden sie wieder für den Verleih zugänglich sein“, so Kofler.

Fernleihen sind ab Montag (18. Mai) wieder möglich, Computerarbeitsplätze und Leseplätze bleiben vorerst gesperrt. Auch wichtig: Alle bis zum 16. März entlehnten Medien wurden automatisch und ohne zusätzliche Gebühren bis 22. Mai verlängert und auch Abos der Stadtbücherei wurden um zwei Monate kostenlos verlängert.

All diese Regeln betreffen übrigens auch den Bücherflohmarkt, der am 18. Mai wieder zur gewohnten Zeit aufsperren wird.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren