Wirtschaft
Derzeit sind bis zu 400 Menschen beim Tunnelbau eingesetzt. Die Inbetriebnahme ist 2025 vorgesehen.

Die teils heftigen Gewitter in der Nacht auf Dienstag haben in Tirol zu Muren und Straßensperren geführt. Das Gros der Sperren betraf Nordtirol, aber auch in Matrei in Osttirol wurde die Feuerwehr von den Niederschlägen auf Trab gehalten. Wegen eines mit Geröll verstopften Abflussrohres führte der Zoppetbach viel Wasser, dadurch wurde die Felbertauernstraße verschmutzt, eine Fahrbahn war kurzzeitig gesperrt.