Sensationeller Erlös bei Basar

Im Kloster wurde  gefeilscht, gehandelt und gespendet für den guten Zweck.


Am vergangenen Wochenende fand im Franziskaner Kloster St. Marien ein Basar für die Flutopfer von Pakistan statt. Entsprechend dem Motto des Flohmarktes: „Was ihr dem geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“  zeigten sich die Besucher äußerst großzügig und spendenfreudig.

Pater Raimund Kreidl mit seinem Organisationsteam und unzählige freiwillige Helfern freuen sich über die Einnahmen von mehr als 20.000 Euro, welche  zu 100% in bereits laufende Pakistan- Hilfsprojekte der Caritas einfließen.

Sämtliche zum Verkauf angebotene Raritäten, Handarbeiten, Schmuckstücke, Bilder  u.v.m.  wurden zuvor im Kloster abgegeben und gespendet.

Im „Klostercafè“ wurden  Steinpilz-, Zucchini- und Kürbissuppe, Wein, Kuchen und Kaffee (von Hausfrauen kostenlos zur Verfügung gestellt)  für den wohltätigen Zweck verkauft.

Allen Besuchern und all jenen, die die Aktion mit Sach- oder Geldspenden unterstützt haben, sei herzlichst gedankt!

Fotos: Annemarie Pichler

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren