OLALA- Festivalprogramm Freitag, 29. Juli

Das OLALA läuft auf Hochtouren! Ein unterhaltsames Wochenende ist sicher!

Spätestens heute, am vierten Tag des OLALA, seid ihr, liebe Dolomitenstadtler, schon routinierte Festivalgeher und Kunstkenner!
Den Anfang machen heute Cie des Quatre Saisons aus Belgien.  Ab 10 Uhr ist das Karussel in der Borg- Arena eine Attraktion für alle Kinder und jung Gebliebenen.

Le petit manege

Zur gleichen Zeit könnt ihr am Johannesplatz im El Laberint eure Geschicklichkeit testen.

Um 10 Uhr ebenfalls schon aus den Federn ist der Clown Gromic. Am Hauptplatz unterhält der Spanier das Publikum,bis gleich im Anschluss die kleine Cellofrau und Dirk mit seinem Einkaufswagen in der Fußgängerzone auftauchen.

Um 10:30 Uhr ist es dann endlich soweit: die fabelhafte Ganzenkapelle marschiert durch die Fußgängerzone. Ein Highlight für Groß und Klein!

Heiß erwartet- die Gänsenkapelle!

Das Heyoka Theatre verbringt ab 10.30 Uhr einen Kurzurlaub mit ihrem Caravan auf dem Hauptplatz.

Danach ist der Hotspot aber eindeutig die Fußgängerzone: Gleich drei Topacts sind dort ab 11 Uhr  unterwegs. Macht euch vorher ein bisschen frisch, denn die Chance, dass ihr auf einer Fotografie der britischen Truppe The Photographers landet, ist groß! Im Anschluß könnt ihr beobachten, wie sich die bunten Männchen von Insolits zur rasanten Musik der Kanadier Fanfarniente della Strada unter die Menge mischen.

Um 11.30 Uhr treten Hermanos Infoncundibles am Hauptplatz auf. Die spanischen Brüder begeistern mit ihrer Akrobatik- und Comedyshow bis sie um 12 Uhr vom L’Acte Theatral mit ihrer Tunnelshow abgelöst werden.

Um 12 Uhr sind nicht nur die Tunnelartisten unterwegs. Zur gleichen Zeit beeindruckt der Gitarrenvirtuose Estas Tonne im Spiegelzelt, während die Niederländer Vitrine in der Fußgängerzone ihr Unwesen treiben.

Ab 15 Uhr ist wieder der Eintritt zum Karussell im Borgareal und zum Labyrinth am Johannesplatz frei.  Gleichzeitig habt ihr auch wieder die Möglichkeit, euch die Installationskunstwerke von Peter William Holden und Cie Scenocosme in der Spitalskirche zu Gemüte zu führen.

Im Spiegelzelt unterhält euch ab 15 Uhr Mr. Wilson. Nicht verpassen, denn leider ist das Improvisationstalent heuer am OLALA nur dieses eine Mal zu sehen. Danach folgt die Show eures Lieblings Mr. Barti!

Um 15.30 ist der Clown Gromic am Hauptplatz für euch da und auch die kleine Cellofrau ist wieder in der Fußgängerzone unterwegs.

Im Borgareal heißen die Künstler De Stijle Want,Circusdrome und Nieuw Lief ab 16 Uhr Kleinstgruppen in ihren Zelten willkommen.

Ab 16 Uhr erblüht die Fußgängerzone in vollstem Leben. Fanfarniente della Strada, Dirk, Vitrine mit ihrem Kaas Act, die Ganzenkapelle, die Liverbirds, die bunten Männchen von Insolits sowie die Klokken laufen zu Höchstform auf!

Zeit für die Klokken!

Um 16.30 Uhr gibt es auf dem Hauptplatz die humorvolle Akrobatiknummer der Hermanos Infoncundibles zu sehen. Im Anschluss daran können wir uns über die Tunnelshow des L’Acte Theatral freuen. Um 18 Uhr schaut dann wieder das Heyoka Theatre gefolgt vom Theater Tol mit seiner Bike- Parade, vorbei.

Schon so viel erlebt, aber ihr habt noch immer nicht genug? Kein Problem, denn die Künstler haben noch Einiges zu bieten!

Ab 20 Uhr stehen wieder die Zelte von Circusdrome, Nieuw Lef und De Stijle Want im Borgareal für euch bereit.

Zur selben Zeit beginnt das Olala- Special im Stadtsaal.

Alle musikalischen Zeitgenossen unter euch, finden ab 20.30 Uhr Erfüllung im Spiegelzelt bei den Shows des „Glasmusikvirtuosen“ Robert Tiso und des Orchestre Unitango.

Peter William Holden und Cie Scenoscosme zeigen ab 20: 30 Uhr in der Spitalskirche und Patrice Warrener ab 21:00 Uhr am Hauptplatz, ihre Installationskunstwerke.

Gromic erwartet euch am Hauptplatz.

Den Überblick verloren? Die OLALA- Hotline ist bereit: 0699 113 88 999

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren