Exklusivinterview: Mr. Barti ganz privat!

Was macht der exzentrische Künstler eigentlich nach der Show?

Im Vordergrund: Mr. Barti, der exzentrische Künstler mit Dolomitenstadt-Reporterin Angela Guttner. Dahinter: Alex Jorgensen, der Schöpfer des genialen kleinen Mannes.

Mr. Barti war auch heuer der unangefochtene Liebling des Olala-Publikums. Lienz liebt ihn, doch was hält er eigentlich von der Dolomitenstadt? Wir führten ein exklusives Interview mit dem Maestro und seinem sympathischen Schöpfer, Alex Jorgensen. Übrigens: Mr. Barti redet privat nicht wirklich viel, wie uns sein Partner verriet.

Dolomitenstadt.at: Hallo Mr, Barti! Wie geht’s dir? Gefällt's euch beiden in Lienz?

Mr. Barti: Ja, sehr! Wir kommen immer wieder gern hier her. Besonders gefällt uns die Umgebung. Wir relaxen nach den anstrengenden Shows immer gern in der Natur.

Dolomitenstadt.at: Seid ihr das ganze Jahr auf Festivals unterwegs?

Mr. Barti: Nein, wir touren im Sommer drei Monate lang mit unserer Show durch Europa. Mr. Barti braucht schließlich auch Zeit zum Entspannen. Das restliche Jahr verbringen wir im schönen Dänemark.

Dolomitenstadt.at: Ihr seid alte Bekannte bei Olala. Wie oft wart ihr schon hier?

Mr. Barti: Wir sind heuer bereits das vierte Mal in Lienz und wir freuen uns auch in Zukunft wieder hierher zu kommen. Es ist auch immer wieder schön, die anderen Künstler wieder zu treffen.

Dolomitenstadt.at: Ihr haltet also in der Szene auch untereinander Kontakt und kennt euch?

Mr. Barti: Ja, man trifft sich immer wieder. Wir Künstler tauschen auch Erfahrungen aus und können voneinander lernen. Nach den eigenen Shows sind wir selbst am Olala unterwegs und lassen uns von den Kollegen unterhalten.

Mr. Barti: Was ist Dolomitenstadt.at?

Dolomitenstadt.at: Wir sind eine Internetzeitung und informieren unsere User täglich aktuell über die Neuigkeiten in und um Lienz.

Mr. Barti: Cool.

Mehr zu Mr. Barti und seiner Show.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren