Ein großes Fest für Kirchenpatron Michael

Die kleine Gemeinde Leisach feierte den Kirchtag ganz groß.

Es ist Tradition, dass am letzten Sonntag im September die Musikkapelle den Kirchtag in Leisach organisiert und zum Fest einlädt. Auf Messe und Prozession folgt der „weltliche“ Programmteil, der auch heuer viel Unterhaltung und eine amüsante Panne beim Bieranstich bot. Trotz mehrmaliger Versuche wollte der Zapfhahn nicht ins Fass, weshalb der Gerstensaft auch nicht heraus fließen konnte.

Die Musikkapelle Tristach konzertierte und dass die Kirche mit mehr als 52.900 Holzschindeln gedeckt ist, weiß man seit dem Schätzspiel. Die Vereine spritzten mit Feuerwehrschläuchen um die Wette, die „Nachtwerker“ spielten zum Tanz auf und der „Wichteltraktor“ war, wie jedes Jahr, eine besondere Attraktion für die Kinder. Viel Spaß mit den Bildern vom Fest.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren