Förderungen für Alternativenergie

Die Tiroler Landesregierung beschloss ein Energiepaket zur Förderung erneuerbarer Energie.

Neben der Aufstockung der Photovoltaikförderung um eine weitere Million wird auch die Förderung für Pelletkaminöfen verlängert. Im Rahmen des neuen Tiroler Elekrizitätsgesetzes wird die Errichtung von Photovoltaikanlagen zudem wesentlich erleichtert.

Mit der Photovoltaik-Förderaktion, einer Zusatzförderung des Landes, wird so eine Gesamtförderung von über 30 Prozent der Investitionskosten erreicht. Beträgt der Zuschuss des Bundes 1.100 Euro pro Kilowatt Leistung, legt das Land nochmals 400 Euro drauf. Damit stehen in Tirol im Jahr 2011 mehr als 7,6 Mio. Euro für die Förderung von Photovoltaikanlagen zur Verfügung.

Von der Landesregierung wurde weiters das neue Tiroler Elektrizitätsgesetz beschlossen. Stromerzeugungsanlagen bis zu einer Leistung von 25 Kilowatt, zu denen ein Großteil der Photovoltaikanlagen zählt, unterliegen künftig nicht mehr der Anzeigenpflicht, womit die Verwaltungsabgabe (500 Euro) entfällt.

Außerdem fördert das Land noch bis 31. Oktober 2012 weitere 120 Pelletkaminöfen-Anlagen mit je maximal 1.000 Euro, was einer Förderung von 40 % der Investitionssumme entspricht.

Mehr Infos zu den Förderungen unter: www.tirol.gv.at/foerderungen

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren