Stadt Lienz setzt heuer auf Familienadvent

Adventmarkt öffnet am 25. November um 14.00 Uhr seine Pforten.

Lienzer Advent von 25. November bis 24. Dezember am Hauptplatz. Foto: Brunner Images

„Einmal wieder Kind sein…“ lautet das diesjährige Motto des Lienzer Adventmarktes, der seinen Schwerpunkt heuer stark auf Familie und Kinder setzt. 28 Stände verwandeln den Hauptplatz in eine romantische Vorweihnachtskulisse, traditionelles Handwerk und kulinarische Schmankerl inklusive.

Mehr als 60 Begleitveranstaltungen umrahmen den Lienzer Advent, darunter Altbekanntes wie der Adventkalender der Liebburg, die Lebende Werkstätte, der Original Lienzer Lebzelt, Krampus-Schauläufe am 3., 5. und 6. Dezember oder die Krippenausstellung im Empfangsraum des Rathauses.

Neu aber ist das „Lattlschießen“ auf dem Hauptplatz. Wie schon im Vorjahr steht ein Eislaufplatz für Kinder ab 10.00 Uhr zur Verfügung, von 19.00 bis 21.00 Uhr allerdings ist das mit dem Eisstockschießen verwandte Lattlschießen angesagt. Gruppen von 5 bis 20 Personen können sich unter 04852/64785 anmelden und sich mit anderen Lattl-Schützen messen. Auf die drei Teilnehmer mit der höchsten Punktezahl warten letztlich City-Ring-Gutscheine.

Ein Novum ist auch der Lienzer Familienadvent. Die Stadt Lienz lädt in der letzten Adventwoche (19. bis 23. Dezember) in Kooperation mit dem Eltern-Kind-Zentrum und dem Integrierten Kindergarten Eltern mit ihren Kindern von 15.00 bis 18.00 Uhr zu lustigen Freizeitangeboten in ein beheiztes Zelt. Highlights sind Märchen- und Erzählstunden u. a. mit Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und der Besuch des Weihnachtsengels.

Der Johannesplatz bietet den stimmungsvollen Rahmen für den Adventmarkt der sozialen Vereine. Mit dabei sind Hand in Hand, Kolping, Lions Club, Rainbows Lienz, Weltbüro Lienz, Arkus, Kindergarten für alle und der Sozialladen SoLaLi. Der Reinerlös der angebotenen Geschenkartikel, lukullischen Köstlichkeiten und mehr wird für soziale und humanitäre Vorhaben – vorwiegend im Bezirk Lienz – verwendet.

Der altehrwürdige „Loipen Charly“ gibt heuer seine Agenden an den neuen Nachtwächter Hannes Rohracher ab. Mehrsprachig begabt steht er heuer als Ansprech- und Auskunftsperson und schon mal als Fotomodell den Besuchern zur Verfügung. Dabei besitzt Rohracher umfangreiche Kenntnisse der Stadthistorie und hat so einiges zu berichten. Wenn sein Nachtruf um 21.00 Uhr erklingt, ist Schluss mit lustig und der Adventmarkt hat Sperrstunde.

Bürgermeisterin Elisabeth Blanik als "Zeugin" der Zepterübergabe von Loipen Charly an den neuen Nachtwächter Hannes Rohracher. Foto: Stadt Lienz/Aßmayr

Die Öffnungszeiten des Adventmarktes:

Montag bis Donnerstag, 15.00 bis 21.00 Uhr (Handel bis 20.00 Uhr)

Freitag bis Sonntag 10.00 bis 21.00 Uhr (Handel bis 20.00 Uhr)

24. Dezember 09.00 bis 13.00 Uhr

Hier gibt’s noch mehr Infos zum Lienzer Advent!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren