Monokel zeigt Lars von Triers „Melancholia“

Ein großartiges Epos über das Ende der Welt am 1. Dezember im CineX.

Regisseur Lars von Trier macht Schluss mit uns: Der Weltuntergang steht unmittelbar bevor, da der Planet Melancholia Kurs auf die Erde genommen hat. Der Filmclub Monokel zeigt „Melancholia“ am Donnerstag, den 1. Dezember um 18.15 Uhr und 20.30 Uhr im CineX in Lienz. Hier geht’s zur Kartenbestellung.

Inhalt: Justine (Kirsten Dunst) und Michael (Alexander Skarsgård) feiern ihre Hochzeit mit einem rauschenden Fest auf dem Landsitz von Schwester (Charlotte Gainsbourg) und Schwager (Kiefer Sutherland) der Braut. Dass ein riesiger Planet namens Melancholia sich unaufhaltsam durch das Weltall bewegt und immer weiter auf die Erde zusteuert, ahnen die Hochzeitsgäste noch nicht. Doch das prachtvolle Fest, das nach der Trauung auf dem herrschaftlichen Landsitz der Brautschwester Claire stattfindet, steht dennoch unter keinem guten Stern.

Eigentlich könnte der Tag für Justine der glücklichste ihres Lebens sein: ihr attraktiver Ehemann trägt sie auf Händen, im eleganten Brautkleid sieht sie bezaubernd aus und dutzende Gäste sind gekommen, um eine Hochzeit zu feiern, wie man sie aufwändiger und klassischer kaum hätte planen können. Dass die luxuriöse Stretch-Limousine auf dem Weg zur Feier kaum um die vielen engen Waldweg-Kurven kommt, trübt die frisch Vermählten keine Sekunde lang. Im Gegenteil lassen sich Braut und Bräutigam in ihrer unbeschwerten Ausgelassenheit nicht stören – und setzen sich sogar selbst ans Steuer, um das stecken gebliebene Auto doch noch auf Kurs zu bringen. Mit reichlich Verspätung erreicht das Paar das malerisch zwischen Wald und Wasser gelegene Anwesen mit riesigem Golfplatz und Pferdeställen, wo sich Claire bereits Sorgen um ihre unberechenbare Schwester macht und der exzentrisch-penible Hochzeitsplaner (Udo Kier) ungeduldig wird. Doch noch läuft alles nach Plan. Wie zur Feier des Tages ist der rote Riesenstern Antares am Himmel zu sehen, während sich drinnen die Gäste auf die Brautleute und das Essen freuen. Justines Vater Dexter (John Hurt) schäkert mit den Damen an seinem Tisch, seine geschiedene Ex-Frau Gaby (Charlotte Rampling) kann nur schwer ihr Missfallen am Thema Ehe verbergen und Jack (Stellan Skarsgard), Chef der Braut und Trauzeuge des Bräutigams, stellt Justine noch während des Festes eine Beförderung in seiner Werbeagentur in Aussicht. Je weiter der Abend voranschreitet, desto schwieriger fällt es Justine allerdings, ihre heitere Fassade aufrecht zu erhalten und ihre Melancholie zu unterdrücken …

Der Trailer zum Film:

(Bild/Text: Filmladen)

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren