Drago J. Prelog in der Galerie 9900

Der slowenische Künstler zeigt seine Werke bis 22. Februar in der Galerie 9900.

Am 26. Jänner eröffnete die Ausstellung von Drago J. Prelog in der Galerie 9900. Ursula Strobl sprach zur Ausstellung und begrüßte nicht nur den Künstler selbst, sondern auch zahlreiche Gäste.

Der 1939 in Slowenien geborene Drago J. Prelog wuchs in Österreich auf, besuchte die Kunstgewerbeschule in Graz und absolvierte schließlich die Akademie der bildenden Künste in Wien. 1959 begann er mit seiner Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland. Seit Ende der 60er Jahre übernahm er Lehraufträge für Malerei wie auch Schriftgestaltung an der Akademie der bildenden Künste in Wien.

1986 entwickelte der Künstler die Prelographie. Das Werk gliedert sich in vier Abschnitte beginnend mit den Zentralformationen, weiters den Skripturalen, den Umlaufbildern und Schuppenstrukturen. Prelog lebt und arbeitet in Wien.

Die Ausstellung läuft noch bis 22. Februar.

Öffnungszeiten:

Mi – Do – Fr 15 – 18 Uhr

Fr – Sa 10 – 12 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung.

Die Slideshow zum Event lieferte uns Philipp Brunner:

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren