Neue Jugendschutz-Broschüre des Landes

Was müssen Jugendliche und Eltern beachten – Infos zum Download.

Was dürfen wir? Wie lange? Wer ist zuständig? Antworten gibt das Land Tirol mit einer neuen Broschüre zum Thema Jugendschutz. (Foto: Ramona Waldner)

Der Fachbereich Jugend des Landes Tirol brachte eine neue handliche Jugendschutzbroschüre heraus, die in aller Kürze über das Tiroler Jugendschutzgesetz informiert. Junge Menschen, so Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, sollen über ihre Rechte, aber auch über Schutzbestimmungen Bescheid wissen.

Der neu aufgelegte Folder gibt eine Übersicht über Ausgehzeiten, Alkohol- und Nikotinbestimmungen sowie Lokalverbote. Auch Themen wie Glücksspiel, Piercings und Drogen werden behandelt. Kontakte und Adressen runden das Informationsangebot ab. Die Broschüre ist über den Fachbereich Jugend des Landes Tirol erhältlich und wird auch bei Einsätzen des im Sommer startenden JugendschutzMobils verteilt. Das JugendschutzMobil wird in den Bezirken bei verschiedenen Veranstaltungen Halt machen und Jugendschutz auf spielerische und unterhaltsame Art präsentieren.

Wir bieten die aktuelle Jugendschutzbroschüre hier zum Download an, ebenso eine rechtliche Orientierungshilfe für Eltern und Interessierte sowie das Tiroler Jugendschutzgesetz im Überblick. Außerdem sind Informationen zum JugendschutzMobil hier abrufbar.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren