Rotes Kreuz Osttirol sucht Verstärkung

Nachfrage im Gesundheits- und Sozialen Dienst steigt ständig. Ausbildung startet.

Durchwegs positive Erfahrungen sowie die anhaltende Nachfrage im Bereich Gesundheits- und Soziale Dienste zeigen, dass der Einsatz und das Engagement des Roten Kreuzes auch in diesen Bereichen dringend erforderlich sind. Dies betrifft etwa das Projekt Besuchsdienst. Zwei Gruppen in Lienz und Sillian verzeichnen laufenden Zuwachs  und der Bedarf ist weiterhin ungebrochen.

Freiwillige Mitarbeiter werden auch für die Aktion „Essen auf Rädern“ gesucht. Dabei geht es nicht nur um das Zustellen warmer Mahlzeiten, sondern auch um den tägliche Kontakt mit den meist schon betagten Beziehern. Mit Unterstützung heimischer Betriebe und Händler ist es außerdem möglich, über die Team-Österreich-Tafel einmal wöchentlich Personen mit schwachem Einkommen durch die kostenlose Weitergabe von Lebensmitteln zu unterstützen.

Das Rote Kreuz sucht Mitarbeiter für ihre Gesundheits- und Sozialen Dienste. Zwei Ausbildungsblöcke sollen die künftigen Mitarbeiter bestens ausbilden. Foto: ÖRK Bezirksstelle Lienz

Das Österreichische Rote Kreuz sucht für diese Bereiche nun zusätzlich freiwillige MitarbeiterInnen. Hierfür werden zwei  Ausbildungsblöcke angeboten. Die erste Ausbildung startet am 9. Juni 2012 und umfasst die Grundsätze des Roten Kreuzes, die Rechte und Pflichten der Freiwilligen und den Umgang mit KlientInnen. Im Besonderen steht hier aber der Helfende mit seinen persönlichen Motiven, Problemen und Erfahrungen im Mittelpunkt. Durch die abwechslungsreichen Gruppenarbeiten vermittelt die Ausbildung den TeilnehmerInnen viel Spaß und Wissen, gleichzeitig lernen sich die Rotkreuz-MitarbeiterInnen untereinander bereits kennen.

Das zweite Seminar findet am 17. Juni 2012 statt und bezieht sich direkt auf den Besuchsdienst. Diese Ausbildung beinhaltet als Schwerpunkte die Themen Kommunikation, Demenz als Krankheit sowie Probleme und Chancen im Umgang mit älteren Menschen und bereitet Sie auf Ihre zukünftigen Aufgaben außergewöhnlich gut vor.

Bei Interesse wird um Rückmeldung bis 4. Juni 2012 gebeten unter Tel.: 04852-62321/18 beim  Referatsleiter Alfons Klaunzer oder Christa Erlacher von der ÖRK-Bezirksstelle Osttirol.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren