Ein (Mani)Fest für die Isel in Oberlienz

Info und Unterhaltung bei der Glanzer Brücke am 3. Juni.

Die Aktion Umweltgespräche, die Naturwissenschaftliche Gesellschaft Osttirols, NAGO, der Osttiroler Kajak-Club, die Unabhängige Arbeitsgruppe Umwelt Oberlienz, slackline osttirol, die Frauen für die Isel und das Netzwerk Wasser Osttirol laden am 3. Juni zum großen Fest für die Isel. Das Flussbauamt gestaltete das „Ausschotterungsbecken Gemeinde Oberlienz“ neu und verbesserte damit den Hochwasserschutz und die ökologischen Verhältnisse sowie den Erholungsraum an der Isel. Das Fest bietet nun Gelegenheit, den hier neu gestalteten Fluss kennen zu lernen.

Die Besucher erhalten Informationen über die Isel-Aufweitung, der neue Isel-Folder stellt die Grundlage für ein Iselquiz mit attraktiven Preisen dar, der 2010 gegründete Verein Slot-Slackline Osttirol bietet wie auch der Osttiroler Kajak-Club sportliche Möglichkeiten an, es besteht die Gelegenheit zum Floß-Basteln, eine Trommel-Session sowie ein Informationspunkt der NAGO (Naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft Osttirol) runden das Programm ab.

Ein Fest für die Isel am 3. Juni soll das Verständnis für Osttirols „Herzfluss“ schärfen. Foto: Retter

Die Veranstalter möchten mit diesem Event die Wichtigkeit des „Herzflusses“ Osttirols hervorheben. Eine moderne und engvernetzte Gesellschaft sei schon jetzt imstande, effiziente Energielösungen umzusetzen, ohne die immer geringer werdenden Ressourcen zu vergeuden, so die Aktivisten. In diesem Geiste seien alle eingeladen, sich vor Ort die noch intakte frei fließende Isel mit allen Sinnen zu vergegenwärtigen, zu diskutieren und die gemachte Erfahrung weiter zu geben. Die Veranstaltung solle ein Fest für Groß und Klein sein und zu einem Manifest für eine frei fließende Isel werden.

Das Fest findet ab 14.00 Uhr im Bereich der neugestalteten Iselaufweitung ca. 10 Gehminuten unterhalb der Glanzer Brücke statt. Da der Bereich rechtsufrig unterhalb der Glanzer Brücke Privatgrund ist, wird um Anreise zu Fuß oder per Fahrrad (ca. 20 Minuten von Lienz) gebeten. PKW-Abstellmöglichkeiten bieten sich im Bereich der Gärtnerei neben der Glanzer Brücke.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
StatistNik vor 6 Jahren

Ich wünsche dieser wichtigen Veranstaltung viel nachhaltigen Erfolg und geballte Aufmerksamkeit in den lokalen und regionalen Medien.

Osttirol braucht das Flussbiotop der Isel dringender denn je. Ökologisch, gesellschaftlich und ästethisch. Passt's darauf auf!