Herbstlicher Festreigen in Nußdorf-Debant

Die ganze Marktgemeinde war auf den Beinen, um den Herbst zu begrüßen. Slideshow!

Alle zwei Jahre feiern die Nußdorfer und Debanter den Herbst mit einem zweitägigen Fest. Heuer war es wieder soweit und ab Samstagnachmittag, 23. September, wurde gefeiert was das Zeug hält. Bunt, fröhlich und beklatscht von massenhaft Pulikum begann der Reigen am Samstagnachmittag gleich mit einem Höhepunkt.

Neun Gruppen präsentierten sich bei einem Umzug quer durch's Dorf. Da wurden die schönsten Exemplare der Kürbiszüchter bestaunt, den Schönperchten applaudiert und der jungen Volkstanzgruppe zugejubelt. Beim Anblick des Nußdorfer Riesen-Nussstrudels rann den Zaungästen das Wasser im Mund zusammen und für den Durst gab's frischgepressten Apfelsafts der Landjugend.

Die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Andreas Pfurner erinnerte an das Oktoberfest, wenngleich der Bieranstich beim Herbstfest doch etwas länger dauerte als bei den Profis in München. Die Marktmusikkapelle Nußdorf-Debant begleitete die Eröffnung musikalisch und präsentierte gleich ihren Jubiläumskalender, der zum 100. Geburtstag erstellt wurde.

Bei den vielen kulinarischen Schmankerln der 16 Nußdorfer Vereine und Organisationen war für jeden was dabei und die Volkstanzgruppen aus Prägraten und der Volksschule Nußdorf-Debant brachten buchstäblich Schwung ins Fest.

Am Sonntag wurde mit einem Gottesdienst das Erntedankfest gefeiert. Mit der Musikkapelle St. Johann im Walde und der Nußdorfer Tanzlmusik klangen die Festtage dann stimmig aus.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren