Festivalstimmung beim Stick&Stones in Nikolsdorf

Zwei Tage mit viel gutem Rock und noch besserer Laune.

Der Sportplatz in Nikolsdorf liegt idyllisch zwischen Maisfeldern und Wäldern. Am letzten Wochenende verwandelte sich die Idylle zwei Tage lang in eine Festivalkulisse mit Feel-Good-Garantie.

Mit Zelten, Schlafsäcken und Proviant reisten Jugendliche aus allen Bundesländern Österreichs, sowie aus Deutschland und Italien an. „Ein hoher Prozentsatz von den Festival-Besuchern war nicht einheimisch“, erzählt Organisator Hannes Ganeider überrascht. Nachdem die Zelte aufgestellt wurden, heizten neben den Lagerfeuern auch die ersten Bands „Southern Dawn“ und „Cosmic Dirt S.Ploison“ ordentlich ein. „Freitag war’s besuchermäßig aber eher noch ruhig, obwohl beim Headliner Zippo schon die Post abging“, berichtet Hannes Ganeider.

Am Samstag ging das Programm dann schon um 16 Uhr weiter und der Sportplatz füllte sich recht schnell. Das gesamte Line-up, das aus 15 Bands bestand, ging in Richtung Rockmusik. Dabei wurden aber die verschiedensten Geschmäcker bedient. Der Veranstalter, der Nikolsdorfer Kulturverein, spricht von einem großen Erfolg: „Alles hat super geklappt, vom Aufbau bis zum Schluss“. Einer Fortsetzung im nächsten Jahr steht also nichts mehr im Weg.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren