Mülldeponie Lavant: So wird aus Abfall Energie

Osttirol und Oberkärnten entsorgen 15.000 Tonnen Müll pro Jahr.

Ende November wird der Ausbau der Osttiroler Mülldeponie in Lavant abgeschlossen. Schlechtwetter verzögerte die Fertigstellung des Vorhabens, in das der Osttiroler Abfallwirtschaftsverband rund 1,65 Mio Euro investierte. „Wir hatten keine andere Wahl, die alte Deponie ist voll“ erklärte der Asslinger Bürgermeister und Verbandsobmann Bernhard Schneider am 5. November vor Medienvertretern.

Nicht nur für den Osttiroler Müll der nächsten 20 Jahre wurde Platz geschaffen, auch viele Oberkärntner Gemeinden liefern an, was ihre Bürger wegwerfen. Insgesamt werden 15.000 Tonnen Müll pro Jahr in Lavant entsorgt, zwei Drittel aus Osttirol, ein Drittel aus Kärnten. Das Engagement der Nachbarn ist willkommen, weil mit höherem Müllaufkommen die Rentabilität der Deponie steigt. Vom Bau in den siebziger Jahren bis zum Jahr 2011 gab es zwischen den Abfallwirtschaftsverbänden in Osttirol und Westkärnten einen Kooperationsvertrag und entsprechende Kostenteilung. Seit 2011 hat das Land Kärnten zwar die Entsorgung des Oberkärntner Mülls in Osttirol bewilligt, jedoch nicht mehr die Kostenbeteiligung der Kärntner Gemeinden. Sie zahlen seither einen indexgebundenen Abnahmetarif.

Für Osttiroler Gemeinden gelten Fixpreise mit einer Garantie bis zum Jahr 2017. Die „Mechanisch biologische Abfallbehandlungsanlage“, kurz MBA in Lavant ist die einzige in ganz Tirol und auf 17.000 Tonnen Müll ausgelegt, ein Aufkommen, das in früheren Jahren deutlich überschritten wurde, etwa 1993 mit einer Rekordmenge von 23.000 Tonnen, wie Geschäftsführer Oswald Kuenz schildert. Nur ein Bruchteil wird tatsächlich in der Deponie endgelagert, nämlich ca. 13%, das sind derzeit rund 2000 Tonnen. Rund drei Viertel des Mülls werden nach einem komplexen Trennverfahren als „heizwertreiche Fraktion“ in einem Wirbelschichtofen zum Ersatzbrennstoff für Kohle, Gas oder Heizöl, der vor allem an die Papierindustrie in Lenzing geliefert wird. Wie das genau funktoniert, erklärt unser DOLOMITENSTADT-Video.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren