„Tausend und eine Nacht“ in Lienz

Benefizkonzert des Stadtorchesters auf Schloss Bruck.

Stadtorchester
Sie laden zum Benefizkonzert ein, zusammen mit dem Lions Club. Foto: Stadtorchester Lienz

Am Freitag, 8. August, um 20 Uhr lädt das Stadtorchester Lienz, diesmal gemeinsam mit dem Lions Club, zu einem Open Air-Konzert im Schlosspark von Schloss Bruck. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei. Das Orchester hofft allerdings auf freiwillige Spenden, weil das Konzert einem wohltätigen Zweck dient. „Familien in Notsituationen, sei es aus gesundheitlichen Gründen, Todesfällen oder Katastrophen“, zählt der Präsident des Lions Clubs, Peter Kraler, als Beispiele für Hilfeleistungen auf – und das sind nur wenige Projekte der engagierten Organisation.

Unter dem Motto „Tausend und eine Nacht“ stehen orientalische Klänge von europäischen Komponisten auf dem Programm des Abends. Vom 60-köpfigen Stadtorchester unter der Leitung von Dirigent Gerald Mair werden sowohl vertraute als auch unbekannte Melodien zu hören sein. „Der Besuch ist eine Win-win-Situation! Der Besucher bekommt eine kunstvolle Darbietung und kann dabei noch etwas Gutes tun“, so Kraler.

Besonders spektakulär wird auch der erste Einsatz der mobilen Bühne vor Schloss Bruck. Für Sitzplätze ist gesorgt, allerdings wird empfohlen, sich für ein ganz besonderes Feeling eine Decke mitzunehmen und es sich auf dem Rasen gemütlich zu machen. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in das Gymnasium Lienz verlegt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren