Gym-Ball 2014: Der Countdown läuft!

„Big Apple – Wir haben uns durchgebissen“: Der Auftakt in die Lienzer Ballsaison.

Dass sich der Sommer dem Ende zuneigt und ein neues Schuljahr vor der Türe steht, dürften die heurigen Maturantinnen und Maturanten des BG/BRG Lienz wohl spätestens in der letzten Ferienwoche gemerkt haben, als die Proben für den alljährlichen Gymball losgingen. Dieser findet heuer am Samstag, 13. September in der Tennishalle Lienz statt. 
Mittlerweile hat die Schule wieder begonnen und die Vorbereitungen für das Event sind in vollem Gange – an allen Ecken wird gemalt, gebastelt, und auch getanzt. Wir sprachen mit Fanny Zinell vom Ballkomitee, was die Besucher erwartet:



Dolomitenstadt: „Big Apple – Wir haben uns durchgebissen“, so das Motto des diesjährigen Maturaballes. Was können wir uns davon erwarten?
Fanny: Es wird auf jeden Fall lustig. Von einem Mann in Leggings bis hin zu nackten Cowboys, alles ist dabei. Die Besucher können sich auf einen unvergesslichen Abend freuen.

Dolomitenstadt: Um die Mitternachtseinlage selber wird ja meistens ein Geheimnis gemacht – logisch, man will nicht gleich alles im Voraus verraten. Könntest du uns trotzdem einen kleinen Vorgeschmack geben?
Fanny: Passend zum Motto haben wir uns überlegt, zu fast jedem Bezirk von New York eine kleine Tanzszene zu präsentieren. Alles Weitere bleibt aber noch ein Geheimnis.

Gymball-Making-Off-2322
Fanny Zinell ist Mitglied im Ballkomitee. Wir sprachen mit ihr über das anstehende Event. Fotos: Dolomitenstadt/Egger

Das Gymnasium macht heuer den Auftakt in die Ballsaison. „Auf jeden Fall ein Vorteil“, meint Lena Granitzer, ebenfalls Mitglied des Ballkomitees: „Da wir die ersten sind, denken wir, dass wir mit ziemlich vielen Besuchern rechnen dürfen. Außerdem gibt es somit noch nichts, was wir an Erwartungen überbieten müssen. Ein weiterer Vorteil, dass der Ball so früh ist, ist, dass wir danach Zeit haben, uns auf Schule und Matura zu konzentrieren und uns nicht in dem ganzen Lernstress noch mit der Organisation unseres Maturaballes herumschlagen müssen.“

Gymball-Making-Off-2341
Lena Granitzer ist sicher: „Wir dürfen mit ziemlich vielen Besuchern rechnen.“

Dementsprechend früh musste natürlich auch mit den Vorbereitungen begonnen werden. „Wir haben vor ziemlich genau einem Jahr mit der Organisation angefangen. Einigen mag das früh erscheinen, doch viele können sich wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie viel Arbeit hinter einem Ball steckt und wie aufwändig es ist, ein Event dieser Art auf die Beine zu stellen. Angefangen mit der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten bis hin zu den Outfits für die Tanzeinlagen – alles muss geplant werden“, so Granitzer.

Zum Glück konnten die Schüler aber auch auf die Hilfe von Eltern, Lehrern und Direktorin setzen. „Neben den drei Klassenlehrern haben uns auch unsere beiden Zeichenlehrer, Professor Wandaller und Professor Fercher, geholfen wo sie konnten, vor allem was die Dekoration der Halle betrifft. Ohne sie würde die Tennishalle am Samstag wahrscheinlich nur halb so viel nach ‚Big Apple‘ ausschauen“, erklärt die Maturantin.

Der Countdown läuft, wer noch keine Tickets hat, sollte sich schnell welche besorgen. Erhältlich sind die Karten in der Lienzer Sparkasse und beim Vorverkauf an den Schulen, der am Mittwoch, 10. September, in den großen Pausen im Gymnasium, in der HAK sowie in der HTL und am Donnerstag, 11. September, im BORG stattfinden wird.

Mittlerweile wird die Tennishalle in Lienz, Austragungsort der Veranstaltung, bereits mottogerecht dekoriert – wir besuchten die Maturanten bei den Vorbeitungsarbeiten:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren