Ensemble „BeDaMiSt“ brilliert in Innsbruck

Erfolge für Osttiroler beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb.

Vom 23. bis 26. Oktober 2014 fand im Congress Innsbruck der 21. Alpenländische Volksmusikwettbewerb statt. Gesangsgruppen, Instrumentalsolisten und Instrumentalgruppen aus Österreich, Bayern, Südtirol und der Ostschweiz kamen zu diesem musikalischen Wettstreit, bei dem neben der Interpretation und dem spezifischen Können auch die regionalen Besonderheiten der musikalischen Ausdrucksformen bewertet wurden.

Wichtiger als Wertungspunkte sind bei diesem Contest die Begegnung der unterschiedlichen Regionen, die bunte Mischung typischer Trachten und Musizierstile vor dem Hintergrund einer gemeinsamen Begeisterung für die Musik des Alpenraumes.

Das Ensemble "BeDaMiSt" v.l.n.r.: David Egartner, Bettina Schmidt, Miriam Egartner, Stefan Albrecht (Foto: Nicole Egartner)
Das Ensemble „BeDaMiSt“ v.l.n.r.: David Egartner, Bettina Schmidt, Miriam Egartner, Stefan Albrecht (Foto: Nicole Egartner)

Aus Osttiroler Sicht war die Veranstaltung besonders erfolgreich. Das junge Ensemble „BeDaMiSt“ mit Bettina Schmidt (Tuba und Klarinette), David Egartner (steirische Harmonika), Miriam Egartner (Harfe) und Stefan Albrecht (Tuba und Hackbrett) wurde für eine besondere Leistung mit dem Prädikat „Sehr guter Erfolg“ belohnt. „Anerkennung gebührt dem Musikschullehrer Martin Totschnig, der seit vielen Jahren dieses junge, vielversprechende Volksmusikensemble betreut“, freut sich der Leiter der Landesmusikschule Lienzer Talboden, Johann Pircher, der auch den Eltern für ihre Unterstützung dankt und dem Ensemble gratuliert: „Wir freuen uns mit euch.“

Neben BeDaMiSt nahmen auch noch andere Osttiroler Gruppen teil, die ebenfalls von sehr erfreulichen Ergebnissen berichten können: Magdalena Pedarnig und Elisabeth Mair vom „Duo Streichzupf“ erhielten für ihre Gesangsdarbietungen mit eigener Instrumentalbegleitung ebenfalls einen sehr guten Erfolg.

Miriam Egartner, die Harfinistin von BeDaMiSt, stellte sich auch als Harfensolistin der Jury und wurde mit einem sehr guten Erfolg bewertet. Das Harfenduo Nord-Ost mit der Virger Harfinistin Irina Pötscher erreichte sogar einen „ausgezeichneten Erfolg“ und wurde für die Mitgestaltung des Festabends ausgewählt.

Das Harfenduo Nord Ost erreichte einen ausgezeichneten Erfolg und wurde für die Mitgestaltung des Festabends ausgewählt. Foto: Tiroler Volksmusikverein
Das Harfenduo Nord- Ost erreichte einen ausgezeichneten Erfolg und wurde für die Mitgestaltung des Festabends  ausgewählt. Foto: Tiroler Volksmusikverein
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren