Lienzer Sparkasse unterstützt Familienkirche

Die Privatstiftung des Bankinstituts beteiligte sich an der Sanierung des Kirchendaches.

v.l.: Dir. Martin Bergerweiß, Dekan Bernhard Kranebitter, Willy Pedevilla, Dir. Anton Klocker
v.l.: Dir. Martin Bergerweiß, Dekan Bernhard Kranebitter, Willy Pedevilla, Dir. Anton Klocker

Die Sanierung des Kirchendaches samt Lichtkuppeln der Pfarrkirche zur Heiligen Familie wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Bauvorhaben mit Gesamtkosten von über 113.000 Euro ist inzwischen auch ausfinanziert. Den letzten „Baustein“ dazu trug die Privatstiftung der Lienzer Sparkasse bei. Die beiden Stiftungsvorstände Anton Klocker und Martin Bergerweiß überreichten einen Scheck über 2.000 Euro an Dekan Bernhard Kranebitter und Willy Pedevilla.

Die Privatstiftung der Lienzer Sparkasse unterstützt immer wieder Aktivitäten der Pfarre Zur Heiligen Familie, z.B. im Jahr 2013 das Dekanatsprojekt mobile Jugendarbeit „streetwork“. Durch dieses gemeinsame Projekt wurde offensichtlich die Grundlagenerhebung für die nunmehr von der Stadt Lienz in Aussicht gestellte „mobile Jugendbetreuung“ geschaffen.