Film über Osttiroler Extremkletterer

Dokumentarfilm über Andy Holzer feiert demnächst Premiere bei der Diagonale.

Der Osttiroler Blind Climber Andy Holzer stellte das Filmteam vor ungewohnte Herausforderungen, etwa das Klettern. (Fotos: Thimfilm)
Der Osttiroler Blind Climber Andy Holzer stellte das Filmteam vor ungewohnte Herausforderungen, etwa das Klettern. (Fotos: Thimfilm)

Am 17. März beginnt in Graz die Diagonale – das Festival des österreichischen Films. Unter den 103 Filmen, die zwischen 17. und 23. März gezeigt werden, wird auch Eva Spreitzhofers Dokumentarfilm Unter Blinden – Das extreme Leben des Andy Holzer sein, der sich der Geschichte des blinden Extremkletterers widmet. Die Regisseurin begleitete ihren Protagonisten für die Dreharbeiten auf Klettertouren, Vortragsreisen und durch seinen Alltag in Osttirol. Die Dreharbeiten fanden im Frühling/Sommer 2014 statt.

„Alles eine Frage der Wahrnehmung“ heißt es, und tatsächlich ziehen sich die Reflexionen über Sinneswahrnehmungen quer durch den Film, etwa so: Was bedeutet (nicht) sehen können? Wie reagiert die Gesellschaft auf Menschen, die andere Bedürfnisse als der Durchschnitt haben? Wie sieht die Welt für jene aus, die nicht mit den Augen sehen? Und vor allem, wie lässt sich trotz vermeintlicher Behinderungen all das verwirklichen, das ein Mensch sich wünscht?

"Alles eine Frage der Wahrnehmung", sagt Andy Holzer im FIlm. Das erkennen auch die Zuschauer bald. Foto: Thimfilm
„Alles eine Frage der Wahrnehmung“, sagt Andy Holzer im FIlm. Das erkennen auch die Zuschauer bald.

Andy Holzer beantwortet diese Fragen im Film nicht immer direkt. Manchmal spiegeln sie sich in einem Gespräch, etwa mit dem ebenfalls blinden Musiker George Nussbaumer. Ein anderes Mal klettert er dem Filmteam einfach davon oder bewegt sich so sicher in einem dunklen Keller, dass die Kamerafrau nicht folgen kann. Wer den Tristacher ein wenig kennt, weiß, dass auch der Humor nicht zu kurz kommt in dieser Doku.

Unter Blinden wird am Freitag, 20. März, um 20.30 Uhr im Grazer Kino UCI Annenhof seine Premiere haben. Der offizielle Kinostart folgt am 3. April. Wer nicht warten kann und schon bei der Premiere dabei sein möchte: Der Kartenverkauf der Diagonale (auch online und telefonisch möglich) beginnt am 11. März.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren