spark7 Slam Tour im BG/BRG Lienz

Auf ihrem Weg durch Österreich kam die Bildungs- und Bewegungsinitiative nach Osttirol.

Das Konzept der Workshops lautet: Spaß und Bildung.
Das Konzept der Workshops lautet: Spaß und Bildung.

Die spark7 SLAM Tour entwickelte sich in wenigen Jahren von einem schulischen Pilotprojekt zur großen Veranstaltungsreihe, die schon zum 14. Mal durch Österreich reist. Ziel ist es, Freude an Bewegung zu vermitteln, neue Wege im Fremdsprachenerwerb aufzuzeigen, Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten und den Teamgeist zu stärken. Um auf die Bedürfnisse der Schüler eingehen zu können, wird das Angebot jährlich überarbeitet, wodurch jedes Mal wieder ein spannender und außergewöhnlicher Schultag mit unterschiedlichen Workshops entsteht.

Im BG/BRG Lienz gab es in diesem Jahr folgende Workshops: Der „move & groove Workshop“, bei dem der ehemalige Basketballprofi und Trainer Renaldo O’Neal mit Musik und abwechslungsreichem Tempo, Körpergefühl und Spaß an der Bewegung zu vermitteln versuchte. Neben Sport spielte auch der Umgang mit dem Internet eine wichtige Rolle. In einem Sensibilisierungs-Workshop wurden die Schüler über die Gefahren in sozialen Netzwerken aufgeklärt. Auch der sichere Umgang mit Smartphones, Tablets und Notebooks wurde vermittelt.

Ohne Fremdsprachkenntnisse geht kaum mehr etwas. Der Workshop „Rock the Language“ gab Schülern die Möglichkeit, sich der englischen Sprache unkonventionell zu nähern, bereits Gelerntes auf eine „actionreiche“ Art zu vertiefen und neues Sprachwissen in einem musikalischen Rahmen zu erwerben. Für die Oberstufenschüler wurde eigens ein Seminar konzipiert, das auf den Austausch von Informationen in einer sogenannten globalisierten Welt abzielte.

Für viel Furore sorgte der Basketballprofi Renaldo O'Neal mit seinem Sportworkshop.
Für viel Furore sorgte der Ex-Basketballprofi Renaldo O’Neal mit seinem Sportworkshop.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren