Gefahrlos Driften auf dem eisigen Lungauring

Motorsport Niedertscheider lud zu einem besonderen Fahrtraining.

Im Vorjahr um diese Zeit waren sie noch beim 24-Stunden-Rennen in Dubai im Einsatz, heuer starteten die Rennexperten des Niedertscheider Motorsport-Teams Anfang Jänner in ganz anderer Mission: auf dem – zum Glück zeitgerecht – verschneiten und vereisten „Lungauring“ gaben sie ihr Wissen an „ganz normale“ Pkw-Lenker und Lenkerinnen weiter. „So mancher war erstaunt, welche Eigendynamik ein Auto auf Eis entwickeln kann“, erzählt Lukas Niedertscheider, der als Rennfahrer weiß, was zu tun ist, wenn richtig Bewegung in den fahrbaren Untersatz kommt. Weil das Areal sehr weitläufig ist, blieb auch für Laien genug Platz, um einmal gefahrlos an die Grenzen heran und auch darüber hinaus zu gehen. Niedertscheider: „So kann man fahrtechnische Fähigkeiten für schwieriges Terrain erwerben und erweitern.“ Der nächste Winterlehrgang am Lungauring findet voraussichtlich am 21. Februar statt.

niedertscheider-lungau

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren