Heute ist Nimm-deinen-Teddybär-mit-zur-Arbeit-Tag.

Am zweiten Mittwoch im Oktober muss sich niemand allein dem Arbeitsalltag stellen.

Illustration: Sigrid Unterwurzacher

Es gibt sie, diese Arbeitstage, an denen geht einfach nichts. Das eigene Projekt kommt nicht voran, die Minuten ziehen sich wie Kaugummi, zu allem Überfluss dröhnt der Lärm der nahegelegenen Baustelle durchs Fenster herein. Unerträglich, oder?

Zumindest am zweiten Mittwoch im Oktober gibt es einen Lichtblick: Wer einen Teddybären besitzt, kann diesen mit zur Arbeit (oder auch in die Schule) bringen und sich so den schnöden Alltag ein wenig auflockern. Also, bevor Sie heute das Haus verlassen, schnappen Sie sich am besten einen flauschigen Begleiter. Es muss auch nicht unbedingt ein Teddybär sein, Stofftiere jeglicher Art können mitgenommen werden.


Es gibt bekanntlich für (fast) alles einen „Tag“, für Wichtiges, wie den Weltfrieden und für scheinbar Unwichtiges, wie die Apfeltasche. Wir illustrieren einige dieser Tagesthemen und nennen die Rubrik:  „Was für ein Tag!“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren