Traumstart: Union Matrei besiegt Ludmannsdorf mit 3:0

Mit einem fulminanten Saisonstart legte die Panzl-Elf bereits in den ersten zehn Minuten den Grundstein zum Erfolg. Jonathan Panzl und Oliver Steiner sorgten mit einem Doppelschlag für eine 2:0 Führung. Mit dem Vorsprung im Rücken kontrollierten die Iseltaler, die auf den gesperrten Christoph Jestl verzichten mussten, das Geschehen im Tauernstadion und hatten das Spiel völlig im Griff. Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielgeschehen. Die Matreier blieben die spielbestimmende Mannschaft. Kapitän Daniel Kofler sorgte in der 77. Minute für den 3:0 Endstand. Damit schoben sich die Hausherren in der Tabelle der Unterliga West auf den 7. Platz vor.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren