Nadja Maleh: Hoher Spaßfaktor für Sparkassenkunden

Die Karabettabende der Lienzer Sparkasse haben Zugkraft – Diesmal kamen 1000 Besucher!

Nadja Maleh ist Kabarettistin, Schauspielerin, Regisseurin – und in allen ihren Rollen hoch kreativ. Das spürte auch das Publikum bei ihren Shows in Lienz und Matrei, zu denen die Lienzer Sparkasse und die s Versicherung ihre Kunden eingeladen hatten. Rund 1000 Besucher an zwei Abenden, das spricht für sich und die Attraktivität dieses schon traditionellen Kabarettformats der Regionalbank.

Maleh zauberte mit intelligentem Humor und unglaublicher Spielfreude in Windeseile die unterschiedlichsten Frauengestalten auf die Bühne, in Personalunion und ohne in ein Kostüm zu schlüpfen. Witzige Dialoge mit sich selbst schraubten sich zu wunderbar subtilen Szenen hoch, lösten Lachsalven aus und zeichneten herrlich schräge Charaktere, die man nicht so schnell vergisst. Die Künstlerin hat Bezug zu Osttirol, ihre Mutter stammt aus Matrei. Und auch deshalb überreichte ihr Sparkassenvorstand Anton Klocker am Ende der Vorstellung im Stadtsaal eine Lienz-Rose für den Großstadtbalkon, als florale Erinnerung an die eigenen Wurzeln.

Mathias Kraxner von der s Versicherung, Sparkassenvorstand Anton Klocker, die Kabarettistin Nadja Maleh und der Geschäftsstellenleiter der Lienzer Bankstelle, Wolfgang Kontriner. Fotos: Sparkasse/Lechner
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren