Sie freuen sich auf hochklassigen Jugendfußball in Osttirol. Von links: Elmar Gasser (Obmann FC Sillian-Heinfels), TVBO-Obmann Franz Theurl, Bürgermeisterin Elisabeth Blanik, U17-Nationaltrainer Rupert Marko, Mitorganisator Robert Idl und Rapid Lienz-Obmann Robert „Didi“ Müller. Foto: Dolomitenstadt/Valeria Brunner

Sie freuen sich auf hochklassigen Jugendfußball in Osttirol. Von links: Elmar Gasser (Obmann FC Sillian-Heinfels), TVBO-Obmann Franz Theurl, Bürgermeisterin Elisabeth Blanik, U17-Nationaltrainer Rupert Marko, Mitorganisator Robert Idl und Rapid Lienz-Obmann Robert „Didi“ Müller. Foto: Dolomitenstadt/Valeria Brunner

Nachwuchskicker der Spitzenklasse in Osttirol

Der Bezirk ist Austragungsort des 29. Internationalen U17 Jugend-Toto-Cups.

Kaum haben die internationalen Fußballmannschaften ihre Trainingslager in der Dolomitenstadt beendet, steht bereits das nächste internationale Fußballereignis an und diesmal wird neben Lienz auch in Matrei und Sillian gespielt. Der Bezirk ist Austragungsort des 29. Internationalen U17 Jugend Toto-Cups. Bei einem Pressegespräch im Lienzer Dolomitenstadion wurden die Details erläutert. Von 30. August bis 3. September finden im Rahmen des Turniers sechs Spiele der U17 Nationalmannschaften Österreichs, Finnlands, Tschechiens und der Schweiz statt.

„Der Jugend Toto-Cup ist eines der europaweit ältesten und größten Nachwuchsturniere in dieser Altersklasse. Österreichs U17-Nationalteam hat ihn 2006 das erste Mal für sich entschieden“, erzählt Rupert Marko, Ex-Fußballprofi und Trainer des heimischen Fußballnachwuchses. Er entschied mit seiner U17-Truppe des Jahrgangs 1997 das Turnier im Jahre 2013 zum bislang letzten Mal für Österreich. „Diesen Erfolg wollen wir heuer wiederholen. Wir haben allerdings mit Tschechien, Finnland und der Schweiz fantastische Gegner. Aber auch unser Team ist mit Spielern vom FC Bayern-München, dem FC Augsburg und einem zukünftigen Chelsea-Spieler sehr stark aufgestellt.“

TVBO-Obmann Franz Theurl sieht das Ereignis aus touristischer Perspektive: „Mich persönlich freut es, dass der internationale Fußball in dieser Woche den gesamten Bezirk bespielt und so auch Nächtigungen generiert werden.“ Und für den Obmann des FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels, Elmar Gasser ist die Austragung des Turniers eine große Ehre. „Wir haben unseren Platz in einen Topzustand gebracht und sind gerüstet. In Sillian kann es losgehen.“

Dafür, dass es auch in Lienz losgehen kann, ist Robert „Didi“ Müller, Obmann von Rapid Lienz zuständig. „Diese Veranstaltung ist eine perfekte Möglichkeit für die Zuschauer, sehr guten Fußball zu sehen. Und wir als Verein freuen uns, diesen zeigen zu können.“ Eine zentrale Rolle bei der Organisation der Veranstaltung spielt Robert Idl, ehemaliger Nationalliga-Spieler und nun Vermittler zwischen dem ÖFB und den restlichen Beteiligten. „Mich hat begeistert, dass die unentgeltlich arbeitenden Funktionäre von Sillian, Matrei und Lienz mir mit so großem Einsatz und Herzblut bei der Organisation geholfen haben.“

Die Bürgermeisterin der Stadt Lienz, Elisabeth Blanik sieht in der Ausrichtung des Turniers die perfekte Möglichkeit, „der Jugend eine Bühne zu geben“ und freut sich auf die Spiele, für die sie sich eine Stimmung ähnlich wie bei den Osttiroler Schlagerspielen wünscht. Beim Jugend-Toto-Cup dauert ein Match übrigens nur 80 Minuten.

Am Mittwoch, 30. August trifft im Draupark Sillian um 16:30 Uhr die Schweiz auf Tschechien, um 19:30 Uhr spielt Österreich gegen Finnland.

 Im Dolomitenstadion Lienz matchen sich am Freitag, 1. September um 17:00 Uhr Finnland und die Schweiz, um 19:30 Uhr läuft Österreich gegen Tschechien auf.

Seinen Abschluss findet das Turnier am Sonntag, 03. September, im Tauernstadion Matrei, wo um 10:00 Uhr Tschechien und Finnland ihre Kräfte messen. Um 14:00 Uhr begegnen sich Österreich und die Schweiz.

Der Eintritt beträgt generell fünf Euro pro Spiel, Kinder bis 16 Jahre dürfen sich die Spiele kostenfrei ansehen. Das gilt auch für all jene, die beim Einlass eine Toto-Quittung vorlegen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren