Jetzt buchen: Die „ruhige Spur in die Natur“

Skitourenspecial der Kalser Bergführer mit Glocknergipfel und Skyrunner-Vortrag.

Die Kalser Berg- und Skiführer zelebrieren den Höhepunkt der Hochtourensaison im März mit zwei ganz speziellen Angeboten, die sich nicht nur an bergbegeisterte Wintergäste, sondern auch an heimische Skitourenfans richten. Wer seine Fähigkeiten als Skibergsteiger auf den nächsten Level heben will, kann von 17. bis 24. März eine ganze Woche lang unter professioneller Anleitung einige der schönsten Touren im Alpenraum gehen. Motto der Kalser Skitourenwoche: „Ruhige Spur in der Natur“.

Gleich zum Auftakt gibt es am 17. März um 20.00 Uhr bei Gratiseintritt im Ködnitzhof ein Vortragshighlight als Motivationsschub. „Skyrunner“ Christian Stangl berichtet davon, wie er die drei höchsten Gipfel aller sieben Kontinente – die „Triple Seven Summits“ – eroberte. Angesichts widersprüchlicher Höhenangaben wurde er dabei auch zum Vermesser und bestieg nicht 21 sondern gleich 29 (!) Berge weltweit, um das Rätsel der zweit- und dritthöchsten Kontinentalgipfel zu lösen.

„Skyrunner“ Christian Stangl plaudert aus der Schule. Er bestieg 29 Gipfel um ganz sicher zu sein, dass die drei höchsten aller sieben Kontinente darunter sind.

Solcherart eingestimmt, startet am 18. März das winterliche Bergerlebnis. Wer das Wochenpaket bucht, profitiert von einem sehr günstigen Tarif von nur 560,- Euro für insgesamt sechs Tage mit einem Berg- und Skitourenführer. Abgerundet wird das exklusive Tourenerlebnis mit viel Insiderwissen und wertvollen Sicherheitstipps.

Die Unterkunft kann man je nach Geschmack und Geldbörsel aus verschiedenen Pauschalen wählen. Einheimische, die sich von Profis „guiden“ lassen, können natürlich auch im eigenen Bett schlafen. Im Laufe der Woche wird als Highlight der Großglockner bestiegen, wobei das Wetter den besten Termin festlegt.

Neben dem Großglockner ist auch das „Böse Weibl“ Ziel einer herrlichen Hochgebirgstour mit Kalser Berg- und Skiführern. Foto: Christian Riepler

Wer weniger Zeit hat, muss nicht auf den winterlichen Gipfelsieg am Großglockner verzichten. Es gibt auch eine Kurzversion mit Gipfelbesteigung zum Fixtermin am 23. März. Alle Details und Preise findet man auf der Website der Kalser Berg- und Skiführer.

Buchung für die Skitourenwoche im Bergführerbüro Kals:
oder unter +43 664 4161289
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren