Sarah Hatzer testet die Osttiroler Öffis und findet sie nicht schlecht. Aber: „Wenn ich die Wahl habe, nehm ich das Auto.“

Sarah Hatzer testet die Osttiroler Öffis und findet sie nicht schlecht. Aber: „Wenn ich die Wahl habe, nehm ich das Auto.“

Bus statt Pkw? Für mich ist das keine Alternative

Von Virgen in die Peggetz mit Öffis zu fahren ist praktisch – wenn man kein Auto hat.

„Sehr begeistert“ von der Idee des Öffi-Selbsttests der Dolomitenstadt-Redaktion checke ich am Vorabend den Busfahrplan. Gewöhnt an die App bin ich bereits, da ich in Innsbruck studiere und eigentlich viel mit den Öffis unterwegs bin. In Osttirol jedoch nicht mehr, seit ich den Führerschein habe. Vier Jahre lang bin ich jeden Tag von Virgen nach Lienz und retour mit dem Bus gefahren. Nach der Matura habe ich dann auch endlich meinen Führerschein gemacht und sehr großen Spaß am Autofahren gefunden. So manche Erlebnisse weiß ich schon zu erzählen, was das Busfahren betrifft. Wochentags nach der Schule waren die Busse teilweise so voll, dass man die ganze Fahrt stehen musste, oder manchmal sogar gezwungen war, auf den nächsten Bus zu warten. Ein Glück, dass ich mir dieses Gedränge und Herumwarten nicht mehr geben muss – denke ich mir.

Das wichtigste Werkzeug für Öffi-Kunden!

Nun zurück zum Thema, um 10.00 Uhr muss ich bei unserem Redaktionsmeeting in der Peggetz sein. Na gut, entweder ich nehme den Bus um 6:41 Uhr und bin mehr als zwei Stunden zu früh vor Ort, oder ich fahre um 9:06 Uhr und komme 15 Minuten zu spät. Natürlich entscheide ich mich für Letzteres. Nach einem Fußweg von fünf Minuten erreiche ich die zentrale Bushaltestelle in Virgen, wo ich auf eine Gruppe Senioren treffe.

Die zentrale Bushaltestelle in Virgen.

Auf meine Frage, warum sie den Bus nutzen, antworten sie ziemlich vorhersehbar: Arzttermine, Besuche, Einkäufe oder sogar Langeweile sind ihre Gründe. Im Laufe der Fahrt steigen mehrere Menschen ein und aus. Mir fällt schnell auf, dass es sich entweder um Jugendliche handelt, oder um Senioren. Man kann also sehen, dass Führerscheinbesitzer lieber das Auto nehmen. Ich finde es allerdings sehr süß, dass die ältere Generation das Busfahren auch als soziales Mittel nutzt.

Gedränge im Bus – wie zur Schulzeit – gibt es in den Ferien keines.

Am Bahnhof in Lienz angekommen, treffe ich meine Kollegin Miriam, und wir sehen uns gemeinsam nach dem Anschlussbus um. Schließlich erreiche ich nach einer Stunde und 15 Minuten die Redaktion. Die Reise war im Grunde doch ganz lustig. Mein Fazit: Natürlich fahren die Busse zu oft leer, aber wenn sie noch seltener fahren würden, wäre das noch schwieriger. Im Endeffekt ist es wichtig, von A nach B zu kommen, was auch mit Hilfe der Öffis super machbar ist.


Plus: Busfahren ist praktisch, wenn man keine andere Möglichkeit hat. Super App, ohne die ich sowieso hilflos wäre.

Minus: Trotzdem ist es nichts für mich, da ich gerne flexibel bin.

Zeit Auto: 38 Minuten
Zeit Bus: Eine Stunde 15 Minuten

Alle Testberichte auf einen Klick!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Europa

Der Öffentliche Verkehr in Osttirol Verkehrt zu wenig oft weil der Fahrplan zu schlecht ist.Auch hier müsste der Bus in 15Minuten Takt verkehren fnde ich auch ist den Menschen die Busfahrt zuteuer vor allem ist die Einzelfahrtkarte zu teuer für die Fahrt in eine Richtung ,das Tirol Ticket hingegen ist seit vorigen Jahr billiger geworden. Das Tirol Ticket kostet Normal Preis normal Preis 490Euro für Senioren ab 65 Jahre kostet das Tirol Ticket 250Euro für Senioren ab 75Jahre 125 Euro Das Tirol Ticket gilt ein Jahr lang ab Austellungstag das Berrechtigt Sie alle Öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Tirol zu nützen Sie dürfen mit dem Tirol Ticket ins Ausser Fern über Garmisch Partenkirchen darf man fahren Und bis zum Bahnhof Feldkirchen in Vorarlberg fahren hier bitte Nachfragen ob das richtig ist. Sie dürfen mit dem Tirol Ticket bis Winklern und Oberdrauburg fahren Sie dürfen mit dem Tirol Ticket den Regio Express Linie 950X nach Kitzbühel um weiter zufahren nach Innsbruck zufahren. Auch der Direcktbus Lienz Innsbruck über Südtirol Linie 960X Linie 960X ist Inklusive im Tirol Ticket . Das Tirol Ticket bekommt man nur über das Antragsformular des Vvt Verkehrsverbund Tirol in Innsbruck Passfoto braucht man keines für das Tirol Ticket das Antragsformular bekommt man im Bahnhof Lienz Im Kundecenter des Vvt Verkehrs Verbund Tirol in Innsbruck und über die Homepage des Vvt Verkehrsverbund Tirol in Innsbruck. Wer die Umwelt schützen will sollte lieber den Öffentlichen Verkehr nützen. Ausser dem ist es teuer immer mit den eigenen Auto zu fahren ein Auto ist eine ewige Sparkassa erstens die Anschaffungskosten Versicherung Abnützung pro Kilometer Service kosten Spritkosten wenn man das Zusammen rechnet ist Öffis fahren billiger. Das nur zumbedenken.